[Friday Fun] Der feuchte Traum für Gamer: GTA V im Fahrsi­mu­lator zocken

Am 27.11.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:56 Minuten

gta-v-simulator

Während die Grafik inzwi­schen oft auf einem Niveau ist, die die Grenzen zwischen Spiel und Realität hier und da mal ein wenig verschwimmen lassen, ist das Spiel­er­lebnis eigentlich noch immer das Gleiche wie vor einigen Jahren. Man schaut – wahlweise mit Tastatur und Maus oder Gamepad in der Hand – auf einen flachen Monitor oder Fernseher. Und so warten sicherlich nicht wenig Gamer darauf, dass VR-Brillen Marktreif werden und von den verschie­denen Spiele-Hersteller unter­stützt werden. Eine gefühlte 360 Grad Ansicht lassen den Spieler gerade in Shooter und Adven­tures fast live im Geschehen stecken. 

Alles Anfänger-Kram, dachte sich wohl ein paar Mitar­beiter von Force Dynamics, seines Zeichens Hersteller von hydrau­li­schen Stühlen – oder besser gesagt Fahrsi­mu­la­toren. Denn jene Mitar­beiter haben sich drange­macht und in einem Spaßprojekt Grand Theft Auto V auf dem 401r Motion System zum Laufen gebracht. Beim Umher­laufen in der Gegend wohl eher nicht ganz so spannend, zeigt das exklusive Spielzeug erst seine ganze Verzü­ckung, sobald man sich am Steuer eines Autos, Hubschrauber oder Motorrad befindet. Zumindest der Tester scheint ordentlich Spaß in den Backen zu haben.

Wer nun seine Geldbörse bereits gezuckt hat: Man braucht für den 401r Motion nicht nur vieeel Platz in den eigenen vier Wänden, sondern sollte auch noch runde 100.000 US-Dollar übrig haben…

via LangweileDich.net