Google Files Go: Intelligenter Dateimanager für Android veröffentlicht

Marcel Am 05.12.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:38 Minuten

Google hat mit File Go einen eigenen Dateimanager für Android veröffentlicht, mit dem sich nicht nur Dateien organisieren lassen, sondern der auch Tipps zur Speicheroptimierung geben soll.

Zunächst einmal ist Files Go eine klassische App, mit der ihr auf den lokalen Speicher eures Smartphones oder einer eingelegten SD-Karte zugreifen und Dateien organisieren oder suchen kann. Auch eine Filterung nach Dateitypen wie Dokumenten, Bildern und Videos ist möglich, hierbei werden verschiedene Speicherorte zusammengeführt und nicht mehr zwischen Lokal und Speicherkarte unterschieden. Darüber hinaus lassen sich Dateien auch zum Google Drive oder anderen Cloud-Anbietern hochladen und auch den Dateiaustausch mit anderen Geräten kann Files Go übernehmen. Hierzu wird zwischen den zwei Geräten eine Bluetooth- oder WiFi-Verbindung aufgebaut, der eigentliche Dateiversand erfordert also keine aktive Internetverbindung – geht schneller und spart Datenvolumen, kennt man ja von Apple AirDrop oder auch AirDroid.

Das aber ist nur der halbe Funktionsumfang von Files Go. Bekanntlich gibt es seitens Google eine Android Go-Initiative, mit der man Android noch besser für Low-End-Hardware optimieren möchte. Resultat ist zum Beispiel Android Go, eine Light-Version der regulären Android-Ausgabe – aber auch Files Go trägt das „Go“ im Namen. Der Clou laut Google: Im Hintergrund werkelt eine künstliche Intelligenz, die die Dateinutzung regelmäßig analysiert und euch Tipps gibt, wie ihr eurem Smartphone wieder zu mehr Speicherplatz verhelfen könnt. Dies kann zum Beispiel die Anzeige von großen Dateien sein, weiterführend soll euch Files Go aber auch vorschlagen, welche Dateien gelöscht werden könnten – beispielsweise lustige Internetbildchen, während Fotos der Familie ignoriert werden.

Natürlich gibt es für Android zahlreiche Dateimanager im Play Store vorzufinden, nennenswerte Apps sind zum Beispiel den Solid Explorer, ES File Manager oder auch das Urgestein Total Commander. Von Haus aus gibt es dann auch noch einen  sehr rudimentären Android-eigenen Dateimanager oder eben jener der Hersteller. Trotzdem kann Files Go einen Mehrwert mitbringen, denn gerade die smarten Funktionen funktionieren überraschend gut. Klar ist natürlich, dass sich durch das Löschen von unnötigen Spaßbildchen oder anderem Kram das Speicherplatz-Problem nur temporär lösen lässt. Nutzer, die jedoch aus Prinzip nicht mehr als 200, 250 € für ein Smartphone aufgeben wollen, dürfte die Lösung allerdings zumindest halbwegs zufriedenstellen…

via SmartDroid Reddit

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG G Flex 2 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) Full-HD-POLED-Display, Qualcomm Snapdragon 810 2-GHz-Octa-Core-Prozessor, 13-Megapixelkamera, 16 GB interner Speicher, Android 5.0) Platinum Silver
  • Neu ab EUR 186,00, gebraucht schon ab EUR 144,95
  • Auf Amazon kaufen*