Google Stars: Googles neuer Lesezeichen-Dienst für Chrome geleakt und im Chrome Web Store zu finden

Marcel Am 30.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:33 Minuten

f2r2v

Schon häufiger konnte man im davon lesen, dass Google scheinbar einen neuen Lesezeichen-Dienst mit dem Namen Google Stars plant. Mit diesem soll es in Zukunft möglich sein, Lesezeichen im Web zu sammeln und zu organisieren – klappt bekanntlich auch mit dem bestehenden Lesezeichen-System von Chrome, Google Stars soll das ganze aber ein wenig aufhübschen und soziale Funktionen spendiert bekommen. Der werte Caschy von Stadt Bremerhaven bekam nun die Erweiterung auf inoffiziellem Wege einmal zugeschickt und konnte diese ausprobieren – den Download der Chrome-Erweiterung findet ihr drüben bei ihm im Blog, wobei die Google-Stars-Erweiterung bei mir auch ohne Umweg direkt über den Chrome Web Store angezeigt wurde und installiert werden konnte. Nun ist die Veröffentlichung von Google Stars mit Sicherheit noch nicht geplant gewesen, dennoch funktionieren derzeit die meisten der Funktionen.

xp558

So ist es bereits möglich, nach ein paar Minuten Wartezeit die neue Oberfläche von Google Stars zu Gesicht zu bekommen, hier gibt es eben im Grunde all das zu sehen, was auch der Lesezeichen-Manager von Chrome geboten hat. Links findet ihr eure Ordner vor, rechts eben die entsprechenden Lesezeichen samt OpenGraph-Bildvorschau, sofern vorhanden. Im Grunde also nichts, was es nicht auch vorher gab, nur eben in schöner und nicht so rudimentär wie es bisher der Fall war. Übrigens: Der native Lesezeichen-Manager von Chrome (aufrufbar zum Beispiel über den Menüpunkt Lesezeichen -> Lesezeichen-Manager) wird nach der Installation der Erweiterung durch Google Stars ersetzt.

r8cqk

Lesezeichen können dabei natürlich auch von einem in den anderen Ordner verschoben werden, allerdings können diese nicht bearbeitet werden – der Namen bleibt also immer gleich, doof, wenn man in der Lesezeichenleiste nur die Favicons angezeigt bekommen möchte.

ccjek

Gespeichert werden neue Lesezeichen nun über das Google-Stars-Symbol in der URL-Leiste. Auch hier wurde der übliche Stern durch Google Stars ersetzt, ein Klick fügt die URL zu euren Bookmarks hinzu – ihr könnt (falls vorhanden) noch ein Bild für das Lesezeichen auswählen, den Ordner bestimmen oder eben auch Google Stars erneut aufrufen.

5kb2l

Innerhalb Google Stars gibt es auch eine Suchfunktion und die Möglichkeit, nach Webseiten, Bildern und Videos zu filtern. Was hier bislang fehlt ist eine Suchfilter anzulegen und abzuspeichern um diese so schneller aufrufen zu können – der entsprechende Menüpunkt in der Seitenleiste ist zwar vorhanden, aber birgt keine Funktionalitäten.

wd8qz

Was ebenfalls zwar angezeigt wird, aber derzeit noch ohne weitere Funktion ist, ist die Möglichkeit Lesezeichen-Ordner zu teilen und so anderen zum Beispiel eine Sammlung über „Die besten 10 Wallpaper-Seiten“ oder ähnliches zur Verfügung zu stellen. Zwar existiert bereits eine entsprechende Popup-Box, der dort angezeigte Link ist jedoch nicht funktionsfähig und führt noch ins digitale Nirwana.

pahi5

Im Grunde bringt Google mit Google Stars im derzeitigen Zustand also lediglich eine optische Aufhübschung der Chrome-Lesezeichen mit sich, welche lediglich um die Möglichkeit, Ordner als „Öffentlich“ markieren und mit anderen teilen zu können erweitert worden ist. Aber wie erwähnt: Dürfte sicherlich keine geplante Veröffentlichung darstellen, eventuell wird es Google Stars ja auch als Webapp geben und die Lesezeichen so über jeden Google-Account und Browser zugänglich sein, wäre zumindest im Zusammenhang mit Google naheliegend. Mal sehen, wann es seitens Google erste offizielle Ankündigungen geben wird, einige vermuten ja, dass dies auf der diesjährigen Google I/O sein wird. Die Beschreibung der Chrome-Erweiterung gibt jedenfalls klar aus: „More integrations to come“ – es dürfte sich also noch so einiges tun in Sachen Google Stars.

Update 21:00 Uhr: Google hat die Chrome-Erweiterung scheinbar wieder aus dem Chrome Web Store entfernt, wer Google Stars also einmal ausprobieren möchte, der muss sich die Datei drüben bei Caschy besorgen.

Bookmark Manager
Bookmark Manager
Entwickler: Google
Preis: Kostenlos

Quelle Caschys Blog +FlorianKiersch

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC ONE A9S Smartphone 12,7 cm (5 Zoll) Display (32GB, Nano SIM, Fingerabdruck-Sensor, 4G LTE, 13MP Hauptkamera, 5MP Frontkamera, Android) cast iron
  • Neu ab EUR 161,00, gebraucht schon ab EUR 126,00
  • Auf Amazon kaufen*