Instagram: Apps für iOS und Android nutzen den Mehrfach-Upload für Panorama-Aufnahmen ohne Whitespace

Marcel Am 19.04.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:35 Minuten

Zwar erlaubt es Instagram seit einiger Zeit, Bilder mit beliebigen Abmessungen hochzuladen, ohne dieses auf ein Quadrat beschneiden zu müssen, aber gerade bei Panorama- oder Breitbild-Aufnahmen wird das Bild recht klein, während der Whitespace über und unter dem eigentlichen Bild zunimmt. Ist nicht nur unpraktisch, sondern sieht auch alles andere als gelungen aus – und ist eher in die Kategorie „Gewollt, aber nicht so recht gekonnt“ einzuordnen. Wer sich ebenfalls daran stört, der sollte nun einmal ein wenig die Ohren spitzen, denn ich habe zwei kleine Apps (jeweils für iOS und Android) herausgesucht, die das Problem auf recht clever Weise umgehen, indem sie sich den ebenfalls vor einiger Zeit eingeführten Mehrfach-Upload zunutze machen, mit dem sich mehrere Bilder in einen Post packen lassen, die sich dann per Wisch durchscrollen lassen.

Beide Apps funktionieren dabei ähnlich: Zunächst müsst ihr das gewünschte (Panorama-)Bild auswählen und festlegen, in wie viele Bereiche ihr das Bild aufteilen wollt – maximal sind zehn Bilder möglich. Im folgenden Schritt wird das Bild dann in mehrere Quadrate aufgeteilt, die ihr nun der Reihe nach einem Post bei Instagram hinzufügen müsst. Und siehe da: Da das virtuelle scrollen nahtlos ohne Unterbrechung von statten geht, wirkt das ganze in der Timeline dann wirklich so, als handelt es sich hierbei um ein einziges großes Bild. Ich habe mal ein kurzes GIF erstellt, allerdings bringt dieses den Punkt „nahtlos“ nicht richtig rüber…

Die Apps selbst unterscheiden sich dabei lediglich in kleineren Punkten. Pannify für Android bringt noch ein paar rudimentäre Bearbeitungsfunktionen (Zuschnitt und Drehung) mit sich und blendet Werbung ein – ist dafür aber ohne weitere Einschränkungen kostenlos nutzbar. Panora für iOS verzichtet auf die Werkzeuge und ist in ihrer Grundversion ebenfalls kostenlos verfügbar, fügt aber ein kleines App-Logo an den linken Rand des ersten Bildes ein. Wer dieses entfernen, umplatzierten oder gegen eine andere Beschriftung (zum Beispiel ein Hinweis á la „Wische rechts“) austauschen möchte, der muss via In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro auf die Pro-Version upgraden – oder aber man schaut sich für jedes erstellte Bild ein kurzes Werbevideo an, funktioniert auch. Für Instagram- und Panorama-Fans ein kleines „must have“.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Ultra Smartphone (14,48 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 64GB Speicher, Android) Cosmetics Pink
  • Neu ab EUR 354,00
  • Auf Amazon kaufen*