iPhone 7: Ein erstes Mockup von Martin Hajek

Marcel Am 12.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:11 Minuten

Martin Hajek hat man wieder zugeschlagen und ein recht ansehnliches Mockup zu einem iPhone 7 erstellt, das durchaus mit ein paar Details auf sich aufmerksam machen kann.

Martin Hajek gehört in meinen Augen zu den besten Mockup-Künstlern und hat in der Vergangenheit schon mit dem ein oder anderen Renderings für Aufsehen sorgen können. Logisch, Mockups sind reine Träumereien und nur selten auf realistische Gerüchte basierend, dennoch finde ich sie häufig sehr interessant, da hier und da ein paar schicke Design-Ideen heraus springen. Quasi die Pornos für den Tech-Geek. Nun hat Hajek – wohl im Auftrag der ComputerBILD – einmal ein erstes Mockup zu einem iPhone 7 erstellt. Mal davon abgesehen, dass wir dieses nicht vor Herbst 2016 zu Gesicht bekommen werden, kann ich zumindest für meinen Teil behaupten, dass mir die Idee des fast rahmenlosen Displays mit dem angedeuteten TouchID-Sensor recht gut gefällt.

Lediglich die obere Seite mit der Fontkamera und die Rückseite mit diesem abgerundeten Rechteck als Rahmen finde ich nicht ganz so schick gelöst. Im Grunde ist die das Design ansonsten nicht sonderlich anders, stattdessen hat man das Display eben etwas vergrößert. Der leuchtende Apfel auf der Rückseite? Wird sicherlich nur schwer umzusetzen sein, vor allem in Bezug auf die Akkulaufzeit – aber als reine Benachrichtigungs-LED sicherlich sehr geil. Ein paar Bilder habe ich euch oben angehangen, unten gibt es noch ein Video und drüben bei der ComputerBILD gibt es noch ein paar weitere Bilder. Und wo wir gerade dabei sind: Was würdet ihr euch für ein iPhone 7 2016 in Sachen Optik und Design so wünschen?

Quelle ComputerBild via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG Mobile G6 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) QHD Plus Full Vision Display, 32GB Speicher, Android 7.0) weiß
  • Neu ab EUR 635,00
  • Auf Amazon kaufen*