Klara weather: Schick designte Wetter-App für Android

Marcel Am 03.04.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:39 Minuten

Wem der Blick aus dem Fenster nicht ausreicht, sondern wer sich mit Hilfe seines Smartphones (oder auch Tablet) über das Wetter auf dem Laufenden halten möchte, der findet über die Suche in den App Stores dieser Welt sicherlich genügend Anwendungen für diesen Zweck. Eigentlich ein recht sprödes Thema, nichtsdestotrotz gibt es immer wieder mal neue Apps zu entdecken, die einen kurzen Blick wert sind. So wie im aktuellen Falle zum Beispiel das kostenlose Klara weather für Android, die zwar weder die neuste Wetter-App ist, noch irgendwelche besonders prägnanten Funktionen mit sich bringt – die aber eben sehr übersichtlich und ansehnlich gestaltet ist. Klara weather setzt auf die Daten von yr.no, einem Internetwetterdienst, der vom norwegischen Rundfunk und dem Norwegischen Meteorologischen Institut betrieben wird, aber auch hierzulande recht zutreffende Vorhersagen liefert.

Klara weather
Klara weather
Entwickler: Androworks
Preis: Kostenlos

Der Standort für die Wettervorhersage wird beim Öffnen automatisch erkannt, darüber hinaus ist es aber natürlich auch möglich, beliebig viele weitere Orte in den Einstellungen der App hinzuzufügen – falls ihr mal das Wetter in eurem Urlaubsort  oder anderen Orten verfolgen wollt. In der detaillierten Wettervorhersage (standardmäßig die Hauptansicht der App) habt ihr die Möglichkeit, die verschiedenen Graphen beziehungsweise Vorhersagen für Temperaturen, Windgeschwindigkeiten, Niederschläge und Luftdruck über ein simples seitliches Wischen minutengenau für die nächsten 48 Stunden anzeigen zu lassen. Hierbei sind die Wetterlagen recht liebevoll visualisiert und zeigen so auch schnell mal auf einem Blick, ob es in den nächsten Stunden zu einem Regenschauer und besonderen Sturmböen kommen soll.

Darüber hinaus könnt ihr über die Seitenleiste aber auch eine zusammengefasste Wetterprognose aufrufen, welche Ansicht sich beim Start der App öffnen soll, könnt ihr in den Einstellungen festlegen. Wer sich mit dem hellen Design nicht anfreunden kann, der kann auch noch zwischen drei weiteren Themes (Dark Vader, Minimal und Frühling) wählen, dürfte also für jeden etwas dabei sein. Zu guter Letzt könnt ihr euch auch ein Widget auf den Homescreen legen um so Temperatur und Co. schnell(er) im Blick zu haben, auch hier könnt ihr zwischen einem hellen und einem dunklen Design wählen. Wie erwähnt: Kostenlos zu haben, daher kann man risikolos einen kurzen Blick riskieren.

via Caschys Blog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG G5 Smartphone (5,3 Zoll (13,5 cm) Touch-Screen, 32GB interner Speicher, Android 6.0) titan
  • Neu ab EUR 412,00, gebraucht schon ab EUR 266,90
  • Auf Amazon kaufen*