NeuralCam: Kamera-App fürs iPhone verspricht bessere Nachtaufnahmen

Marcel Am 28.08.2019 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:30 Minuten

Die iPhone-Kamera zählt seit jeher zu den besten Smartphones-Kameras. Bei Aufnahmen unter Tageslicht tun sich die aktuellen Flagschiffe nicht viel und unterscheiden sich für ein flottes Point’n’Shot nur in Nuancen. Anders sieht es aber ein wenig bei Low Light-Aufnahmen aus, bei denen die Konkurrenz Apple ein wenig davon gezogen ist. Allerdings liegt dies nicht (nur) an fortschrittlicheren Kameras, vieles wird halt inzwischen von der Software erledigt. Hier muss und wird Apple mit den kommenden iPhones sicherlich nachlegen, wie groß der Schritt dann wird, muss sich zeigen. Allerdings lassen sich auch mit der Kamera eines iPhone ganz ansehnliche Nachtaufnahmen knipsen. Zumindest versprechen dies die Entwickler der frisch im App Store aufgeschlagenen Kamera-App namens NeuralCam.

NeuralCam bezeichnet sich selbst als Nachtmodus-Kamera fürs iPhone, mit der sich „lebendige, hellere und klarere Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen“ aufnehmen lassen. Um das zu erreichen setzt man, wie könnte es anders sein, auf maschinelles Lernen. Die App erfasst eine unterschiedliche Anzahl an Einzelbildern und jagt diese im Anschluss durch einen Algorithmus, der diese zu einem Foto zusammensetzt. Ähnliche Modi für Aufnahmen in der Dämmerung und Nacht versprechen so einige Apps, nach ein paar Testknipser bin ich aber von NeuralCam doch ganz positiv überrascht. Bilder sagen mehr als 1.000 Worte, daher seht selbst. Links die Standard-App, rechts NeuralCam (Bilder skaliert auf 1000px):

Die Fotos wurden allesamt locker aus der Hand aufgenommen, ohne Stativ oder anderen Hilfsmitteln. Also so, wie die allermeisten Schnappschüsse aufgenommen werden. Bereits auf den ersten Blick ersichtlich, dass die Ergebnisse nicht nur besser, sondern um einiges besser aussehen, als die mit der Standard-Kamera-App geknipsten Aufnahmen. Klar, gibt es als Endresultate keine hochauflösenden Fotos mit ausgeprägten Details und stellenweise meint es die Software auch schon etwas zu gut. Sobald aber noch eine leichte Lichtquelle vorhanden ist und Gegenlicht minimiert wird, bin ich von den Aufnahmen wirklich positiv angetan – ich hätte vorab eher mit einem stumpfen Hochziehen diverser Werte gerechnet.

Optionen gibt es bis dato keine und die UI kennt nur hochkant. Kann man beim ersten Release aber mit leben, die Entwicklung geht ja weiter. Technische Einschränkungen gibt es aber ebenfalls: Die maximale Bildgröße variiert je nach Modell: Beim iPhone 6 sind es 1.280 x 9.60 Pixel, beim iPhone 6 Plus bis zum iPhone XR sind es 1.920 x 1.440 Pixel und das iPhone XS (Max) kommt auf 4.032 x 3.024 Pixel. Ältere Modelle werden nicht unterstützt, gleiches gilt für die Frontkamera und iOS-Versionen unterhalb der 12. Die Berechnungen finden nur lokal auf eurem Gerät statt, es sind also keine Drittserver involviert. Logische Folge: Auf älteren Geräten dauert es ein wenig länger, bis die Einzelaufnahmen zusammengefügt sind – beim iPhone X sind es etwa 3-5 Sekunden.

Kurz nach Veröffentlichung des Artikels gab es ein Update für NeuralCam, welches die Auflösung für das iPhone 8 Plus, iPhone X und iPhone XR von den genannten 1.920 x 1.440 Pixel auf 3.088 x 2.320 Pixel anhebt. Eine sichtbare Verbesserung der Bildqualität, vor allem bei der Schärfe.

Eine App, die man neben Spectre durchaus mal auf seinem iPhone belassen kann. Als Quellmaterial für einen Leinwanddruck eignen sich die aufgenommen Bilder zwar nicht, für das Foto-Archiv auf dem Smartphone oder zum Teilen auf Instagram und Co. ist die Qualität aber meiner bescheidenen Meinung nach ausreichend. Wunder vollbringt sie zwar nicht, die Ergebnisse können sich sich aber sehen lassen. Was etwas schade ist: Die Entwickler verzichten auf eine Testversion, stattdessen wird man direkt mit 3,49 Euro (Einführungspreis, der finale Preis ist noch unbekannt) zur Kasse gebeten. Fairer Preis, aber es dürfte den ein oder anderen Nutzer davon abhalten, die App auszuprobieren. Muss es aber gar nicht.

NeuralCam - Night Mode Camera
NeuralCam - Night Mode Camera
  • NeuralCam - Night Mode Camera Screenshot
  • NeuralCam - Night Mode Camera Screenshot
  • NeuralCam - Night Mode Camera Screenshot
  • NeuralCam - Night Mode Camera Screenshot
  • NeuralCam - Night Mode Camera Screenshot
  • NeuralCam - Night Mode Camera Screenshot

via PH

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.