Outbank: Erste Beta für macOS ist da, Überweisungen folgen im Herbst

Marcel Am 19.07.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:36 Minuten

outbank-macos-beta

Die Jungs und Mädels von stoegerIT haben nach dem Release der neuen iOS-App nun auch eine erste Beta-Version der App für macOS an den Start gebracht. Funktionell gibt es noch nichts Neues.

Vor wenigen Wochen hat die Entwicklerschmiede stoegerIT die Neuauflage ihrer Banking-App Outbank in den App Store gebracht, was für gemischte Stimmen sorgte. Die App selbst scheint gut anzukommen, vor allem das sehr minimalistisch gehaltene Design. Was vielen Nutzern aber übler aufgestoßen ist, ist der Wegfall einiger relevanter Funktionen, denn mehr als eine simple Umsatzabfrage gibt es momentan nicht. Für mich persönlich nicht so tragisch, da ich Überweisungen a) nur selten und b) nur über den Browser erledige – einige Nutzer haben sich daran aber gewöhnt und vermissen diese Funktion eben. Aber keine Sorge: Die Funktion soll im Herbst mit einem Update nachgereicht werden, gleiches gilt auch für die Möglichkeit, Umsätze kategorisieren zu können.

Nun ist erst einmal der Start der Mac-Version des neuen Outbank geplant und diesbezüglich hat man den ersten Meilenstein nun erreicht, denn interessierte und angemeldete Nutzer können ab sofort eine erste Beta auf dem Mac ausprobieren. Im Vergleich zur iOS-App gibt es keine neuen Funktionen, auch hier ist man auf die schnelle Umsatzabfrage beschränkt. Außerdem fehlen momentan noch weitere Features, die aber während der Beta-Phase nach und nach implementiert werden sollen. Dazu gehört zum Beispiel eine Such- und Filter-Funktion für Umsätze, automatische (zeitgesteuerte) Aktualisierungen, Unterstützung für das Mac-Benachrichtungssystem, sowie das Ändern von Bank-Zugängen und weiteren Kleinigkeiten.

Andere Dinge wie der Secure Sync zum Abgleich der Zugänge mit der iOS-App ist bereits integriert und funktioniert bei mir ohne Probleme, auch die Umsatzabfrage macht keine Mucken. Das Design ist natürlich noch etwas ausbaufähig, da aber noch die ein oder andere Funktion in die Beta einfließen wird, wird sich die Optik natürlich auch noch ein wenig ändern – wirkt momentan durch den sehr großen Whitespace und der meiner Meinung nach zu kleinen Font ein wenig sehr spartanisch. Aber: Frühes Entwicklungsstadium, daher keine Kritik. Wer auf die mobile App für Android wartet: diese soll nach dem Start der Mac-App angegangen werden.

Zur Beta-Anmeldung von Outbank für macOS

Quelle Outbank

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MB110D/B Keyboard (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
  • Neu ab EUR 58,99
  • Auf Amazon kaufen*