Scanner Pro von Readdle: Version 6.2 bringt neue Funktionen mit

Am 22.12.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

scanner-pro-6-ios

Die Scanner-App aus dem Hause Readdle, Scanner Pro, hat mit der Version 6.2 ein paar neue Funktionen spendiert bekommen, die das Arbeiten mit der App noch etwas angenehmer gestalten sollen.

Ein wirklicher Dokumenten-Scanner in Form von geson­derter Hardware kommt bei mir so gut wie gar nicht mehr zum Einsatz, ich bin mit den Ergeb­nissen aus der Kombi­nation iPhone-Kamera und Scanner-App mehr als zufrieden, ist völlig ausrei­chend. Bevorzugt kommt bei mir Scanbot zum Einsatz, was schlichtweg daran liegt, dass die App eine OCR-Texter­kennung besitzt – anderen­falls würde ich wohl auf Scanner Pro setzen, die auch in meinem Vergleich von verschie­denen Scanner-Apps eigentlich am besten abgeschnitten hat. Die Version 6.2 hat nun ein paar Funktionen integriert, die sich in erster Linie mit dem Ablegen und Organi­sieren der gescannten Dokumente beschäf­tigen.

So lässt sich der Standardname von neu gescannten Dokumenten festlegen, hierzu stehen euch neben fixem Text auch Variablen in Form von Datum, Tag, Monat, Jahr und Zeit zur Verfügung. Mit Hilfe des „Smart Renaming“-Features werden euch beim Umbenennen von Dokumenten eventuell sinnvolle Namen und Zeitpunkte vorge­schlagen, was die Tipparbeit erleichtern soll. Des Weiteren lassen sich nun einzelne Seiten aus Dokument A in Dokument B einfügen oder ganze Dokumente zusam­men­führen. Zu guter Letzt lässt sich auch der Cloud-Dienst Box zur Synchro­ni­sation der Scans nutzen und Scanner Pro ist mit dieser Version auch für das iPad Pro angepasst. 

Allesamt zwar kleinere Änderungen, die aber durchaus praktisch sein können – bleibt zu hoffen, das Readdle auch an einer OCR-Texter­kennung arbeitet, ansonsten ist das ganze zumindest für mich doppelte Arbeit…