Scanner Pro für iOS erhält magischen Radierer zur Objekt-Entfernung von Scans

Marcel Am 14.12.2021 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:33 Minuten

iOS-Nutzer, die ihre Papier-Dokumente mit dem Smartphone digitalisieren (wollen), mussten sich mit dem Wegfall von Scanbot (ja gibt es noch, ist aber seit dem Verkauf lächerlich geworden) nach Alternativen umschauen. Scanner Pro aus dem Hause Readdle gehört seit Jahren schon zu den besten Apps ihrer Art, auch wenn ich zumeist QuickScan nutze, welches auf die iOS-eigene Scan-API aufsetzt. Passt einfach besser in meinen Workflow, wenngleich ich zugeben muss, dass die Erkennung von Rändern und die Optimierungen in Scanner Pro deutlich bessere Ergebnisse erzielen, ohne dass man selbst Hand anlegen und die Rahmen anpassen oder Werte justieren muss. Nun haben die Entwickler ein Update in den App Store gebracht, welches einen neuen Magic Eraser mitbringt. Mit diesem lassen sich Flecken, Markierungen oder gar Finger auf Scans entfernen.

Bei dem Tool handelt es sich natürlich um eine (Achtung: Bullshit-Bingo) KI-gestützte Funktion, die letztlich so funktioniert, wie auch die bekannten Retusche-Werkzeuge diverser Bildbearbeitungen: Habt ihr das Werkzeug aktiviert, müsst ihr anschließend noch die unerwünschten Objekte markieren, die dann automatisch entfernt werden. Dies können eben Kaffeeflecken, sichtbare Eselsohren, Heftlöcher oder auch ganze Finger sein, die beim Scannen von Büchern oder ähnlichen „Aufklappdokumenten“ fast zwangsläufig zu sehen sind. Finger beispielsweise erkennt die App dabei automatisch und erlaubt euch das Entfernen mit nur einem Klick. Die Ergebnisse: Tatsächlich gar nicht mal so schlecht, zumindest für die flotte Aufhübschung von Dokumenten – Fotos wären da sicherlich noch anspruchsvoller.

Für bestehende Nutzer, die damalig die Pro-Version gekauft haben, ist das magische Radiergummi kostenlos enthalten – alle anderen Nutzer benötigen ein Abonnement. Da stellt sich mir persönlich ein wenig die Frage, ob das so nachhaltig ist. Für die angeschlagenen 21,99 Euro pro Jahr muss man schon viele Papierdokumente zum regelmäßigen Scannen haben und wie eingangs erwähnt gibt es eben solide bis gute kostenlose oder günstigere Alternativen. Zumindest für mich käme das Abonnement nicht in Frage und ich bin wahrlich nicht grundsätzlich gegen dieses Preismodell – das rheinländische „Watt kost‘ dat, watt bringt dat“ wird da nicht ausreichend positiv beantwortet. Für Bestandsnutzer, die die App aus irgendwelchen Gründen haben links liegen lassen, aber definitiv ein (neuer) Blick wert.

‎Scanner Pro von Readdle
‎Scanner Pro von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos+

Quelle Readdle

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • 2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)
  • Neu ab 604,99 €
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.