Spotify: toptracks.me zeigt eure meistgespielten Songs und Künstler

Marcel Am 18.07.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

Kann sich noch jemand an Last.fm erinnern? Existiert zwar noch immer, hat inzwischen aber einen Stellenwert wie StudiVZ. Schade eigentlich, denn gerade der Audioscrobbler mit seinen Statistiken war eine interessante Sache, die auch ich viele Jahre genutzt habe. Irgendwann fasste man aber den Entschluss, dass man mehr wolle und hat sich auf eine große Monetarisierung des Dienstes gemacht und sich als Streaming-Anbieter versucht. Hat beides nicht so wirklich geklappt und mit dem ganzen und her ist der Dienst dann auch aus meinem Dunstkreis verschwunden. Aber sei es drum, ist ein anderes Thema. Vielmehr möchte ich an dieser Stelle einmal auf den Dienst toptracks.me hinweisen, der euch eure Spotify-Favroiten anzeigen kann.

Dazu benötigt toptracks.me zunächst einmal API-Zugriff auf euren Spotify-Account, im Anschluss daran liest die kleine Web-App eure mistgespielten Tracks aus und zeigt diese in einer optisch zweckmäßigen Liste an. Unterschieden wird hier zwischen Interpreten und Songs, wahlweise jene der letzten vier Wochen, sechs Monate oder des letzten Jahres. Leider gibt es keine Angabe darüber, wie häufig die jeweilige Platzierung wiedergegeben wurde, was unter Umständen daran liegt, dass Spotify dazu schlicht keine Daten liefert – aber reine Spekulation. Ist nun sicherlich nichts, was einem produktiv weiterhilft, liefert aber ein paar kurzweilig interessante Einblicke in seine Hörgewohnheiten. Aalso eher etwas für die Statistikfreunde unter euch, um den Bogen einmal zurück zu Last.fm zu spannen.

toptracks.me im Browser ansurfen

via iFun

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 250,00, gebraucht schon ab EUR 219,99
  • Auf Amazon kaufen*