taotronics-tt-dl02-schreibtischlampe-24

TaoTronics TT-DL02: Schreibtischlampe mit vier Lichtmodi und USB-Steckplatz angeschaut

Marcel Am 27.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 3:42 Minuten

Auf jeden guten Schreibtisch gehört auch eine Schreibtischlampe, von denen es gefühlt eine Auswahl wie Sand am Meer gibt. Groß, klein, hell, dunkel – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Aktuell konnte ich mir einmal eine Schreibtischlampe aus dem Hause TaoTronics anschauen, genauer genommen das Modell mit dem nicht wirklich viel sagenden Namen TT-DL02. Eine Schreibtischlampe mit LEDs, vier verschiedenen Lichtmodi – und einem USB-Steckplatz. Letzteres ist gerade bei mir bei meiner Suche nach einer Schreibtischlampe zu einem „must have“ geworden, da ich mir so unter Umständen ein weiteres USB-Netzteil oder einen USB-Hub sparen kann. Werfen wir doch einmal einen Blick auf die TaoTronics TT-DL02.

Im Grunde besteht die Schreibtischlampe aus zwei unterschiedlichen Bauteilen: Zum einen der Arm mitsamt seiner LED-Beleuchtung, zum anderen ein Standfuß, auf dem die Lampe letztlich montiert wird. Im Vergleich zur Lampe selbst besitzt der Standfuß dabei ein recht hohes Gewicht, was in Zusammenhang mit seiner großzügigen Stellfläche von etwa 18 x 17 Zentimetern für ausreichenden Halt sorgen soll – und was anderes könnte ich in diesem Falle auch nicht behaupten, denn die Lampe steht wirklich wie eine Eins, um die Lampe versehentlich umzuwerfen bedarf es schon einer gehörigen Portion Mutwilligkeit. Dabei lässt sich die Lampe selbst ganz einfach drehen, ohne den Standfuß umstellen zu müssen – sicherlich eine praktische Sache, allerdings könnte das ganze doch ein wenig „straffer“ sein, denn der Lampenarm ist trotz festem Halt etwas locker. Aber gut – kommt man ja nicht immer dran, sodass man hier die einfache Drehmöglichkeit positiv betrachten sollte.

taotronics-tt-dl02-schreibtischlampe-15

Am unteren Teil des Lampenarmes befindet sich ein kleines „Schaltpanel“ mit berührungssensitiven Tasten, welches leicht nach vorne geknickt ist. Die Tasten reagieren recht angenehm und es ist dabei kein großartiger Druck von Nöten – ein sanfteres Berühren der einzelnen Punkte reicht schon aus, um zum Beispiel das Licht zu dimmen, den Lichtmodi zu wechseln oder die Lampe ein- und auszuschalten. Tipp: Auf dem Panel befindet sich eine nahezu recht unsichtbare Folie – diese muss natürlich entfernt werden, damit das Panel anständig reagiert. Ebenfalls im Gehäuse der Touchfläche findet sich seitlich auch der erwähnte USB-Anschluss mit seinen 5V/1A, an der Rückseite gibt es dann den Stecker für die Stromzufuhr der Schreibtischlampe.

taotronics-tt-dl02-schreibtischlampe-7

Der Lampenarm selbst besitzt zwei Schaniere, eines direkt über dem Touchpanel und eines auf etwa der Hälfte der Länge. Somit lässt sich die Lampe nahezu beliebige positionieren und aufrichten. Im eingeklappten Zustand gibt die Lampe dabei nur ein wenig reduziertes Licht an die Seiten ab und hat eine Höhe von etwa 45 Zentimetern, maximal auf die Höhe ausgerichtet kommt man auf eine Höhe von etwa 68 Zentimetern. Noch ein paar Maße mehr: Der untere Teil des Armes ist mit dem Panel etwa 45 Zentimeter hoch, der obere Teil etwa 35 Zentimeter – soviel dazu, die Lampe lässt sich eben nicht völlig auf 180 Grad ausrichten, aber das wird wohl auch nur selten benötigt.

Bevor ich es vergesse: Die Lampe besitzt auch einen Sleep-Timer, den man über den Touchpanel aktivieren kann und der die Lampe nach rund sechszig Minuten automatisch ausschaltet. Aber kommen wir einmal auf den eigentlich wichtigsten Punkt einer Schreibtischlampe, der Beleuchtung, zu sprechen. Rund 27 LEDs sind hier in drei nebeneinander angeordneten Reihen verbaut. Dabei sind zwei unterschiedliche LED-Typen beziehungsweise Farbtöne verbaut: zum einen weiße LEDs (die Äußeren), zum anderen Bernsteinfarbene LEDs (die mittlere Reihe). Dadurch ermöglicht die Lampe vier unterschiedliche Lichtprogramme, je nach Modi werden die einzelnen Reihen dabei Unterschiedlich ein- oder ausgeschaltet.

taotronics-tt-dl02-schreibtischlampe-6

Reading, Study, Relax und Sleep sind dabei die unterschiedlichen Lichtmodi, welche jeweils auch noch in fünf Stufen dimmbar sind. Im Modus „Sleep“ werden lediglich die bernsteinfarbenen LEDs eingeschaltet, während Relax auch ein paar weiße LEDs nutzt – am hellsten sind dabei die Modi Reading und Study, wobei Study ein deutlich kälteres, aber helleres Licht als der Lese-Modus abgibt. Nun ist Licht natürlich immer so eine Sache, dennoch hier einmal ein kleiner Vergleich zwischen den einzelnen Lichtfarben.

Mein Fazit? Durchaus eine gelungene Schreibtischlampe. Die Verarbeitung der Lampe ist mit Ausnahme der etwas unstraffen Halterung des Lampenarmes sehr gut, der schwarze beziehungsweise weiße Kunststoff ist natürlich immer Geschmacksache. Während die schwarze Hochglanzobergläche Fingerabdrücke und Staub magisch anziehen dürfte, hält sich dieser unliebsame Effekt bei dem von mir ausprobierten weißen Modell absolut in Grenzen. Kennt man ja auch von anderen Geräten – alternativ dazu gäbe es auch noch ein silbernes, weniger glänzendes Modell der Schreibtischlampe. Negative Kritikpunkte? Hier würde mir außer zu den genannten Kleinigkeiten nichts mehr einfallen. Gut: Ein schwenkbarer Kopf wäre sicherlich auch noch nett gewesen, muss ich persönlich aber auch nicht unbedingt haben.

taotronics-tt-dl02-schreibtischlampe-20

Was mir am besten an der Lampe gefallen hat, sind die vier unterschiedlichen und dimmbaren Lichtmodi, die eine sehr nette Sache sind – gerade, wenn man am Schreibtisch oder wo man die Lampe sonst noch so stehen hat, unterschiedliche Dinge macht. Ich persönlich nutze die Lampe gerne im komplett eingeklappten Zustand in Kombination mit dem bernsteinfarbigen Sleep-Modus: Erzeugt ein sehr warmes, angenehmes und passives Licht, welches mich bei meinen nächtlichen Tippereien unterstützt. Von meiner Seite aus gibt es eine klare Kaufempfehlung für die TaoTronics TT-DL02 – was auch für die TT-DL01 (schwarz) und der TT-DL07 (silber) gilt.

Dieser Artikel wurde mir vom Hersteller als Testmuster zur Verfügung gestellt. Mehr Infos

Artikel teilen

Kaufempfehlung*