Twitpic: Übernahme durch Twitter, läuft als Read-Only-Dienst weiter

Am 26.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:09 Minuten

Twitter

Twitpic werden die Twitter-Nutzer der ersten Stunde sicherlich noch sehr gut kennen, immerhin war es dank des Dienstes möglich, Bilder auf Twitter zu posten – denn nicht immer unter­stützte Twitter dies von Haus aus. Urplötzlich aber passte es dem Netzwerk jedoch nicht mehr, dass Twitpic sich am “Twit” im Namen bedient und hat dem Bildhoster damit gedroht, den Zugang zur Twitter-API zu unter­binden, sollte Twitpic nicht das Trademark aufgeben oder an Twitter übergeben. Auf einen derar­tigen Rechts­streit konnte und wollte man sich seitens Twitpic aber nicht einlassen und so hat man beschlossen, den Dienst zum 25. September diesen Jahres zu schließen. Das war im August diesen Jahres, seitdem ist doch einiges passiert rund um den Bild-Hoster. 

Erst hat man die Schließung verschoben, da man doch noch einen poten­ti­ellen Käufer finden konnte – wenngleich sich diese Gespräche ein paar Tage später als negativ heraus­stellten, sodass man daraufhin eine Schließung zum 25. Oktober 2014 angekündigt hat.

Dies ist nun aber auch nicht der Fall, denn im letzten Moment wurde der Dienst von Twitter selbst übernommen – was aller­dings nicht gleich zur Folge hat, dass man den Dienst weiterhin nutzen kann. Statt­dessen wird Twitpic als reiner Read-Only-Dienst weiter­ge­führt, sprich ihr könnt weiterhin auf eure Konten und hochge­la­denen Bilder zugreifen, aller­dings keine neuen Bilder hochladen. Auch die mobilen Apps für iOS und Android wurden aus den App Stores entfernt. Wie lange Twitter Twitpic jedoch in dieser Form weiter­führen wird, ist nicht bekannt. Entweder man belässt es hierbei nun oder baut diesen Dienst irgendwann mal weiter aus – we we’ll see. 

Twitpic’s Future

Quelle Twitpic via Stadt Bremer­haven