Twodos: To-Do-App fürs iPhone fokussiert den Minimalismus

Marcel Am 11.03.2024 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:53 Minuten

Die noch junge und kostenlose To-Do-App Twodos für iOS verfolgt einen sehr minimalistischen Ansatz, indem sie lediglich zwei Listen bietet und vollständig auf eine Erinnerungsfunktion verzichtet.

Die Auswahl einer App zur digitalen Aufgabenverwaltung ist eine recht persönliche Sache und inzwischen gibt es für fast alle Nutzertypen eine passende App. Da gibt es natürlich Apps wie TodoIst und das noch recht frische Superlist, die mit ihrem Funktionsumfang vor allem im beruflichen Umfeld punkten können. Für die rein private Nutzung sind diese oftmals aber überdimensioniert, weshalb auch sehr schlicht gehaltene Apps wie das neu aufgelegte Clear 2.0, Microsoft ToDo und wie sie alle heißen ihre Daseinsberechtigung haben. In den letzten Jahren hat man viele Lösungen kommen und gehen sehen. Und natürlich bringt auch iOS mit der Einnerungen-App eine Lösung mit, die recht simpel gehalten ist, bei Bedarf aber auch etwas umfangreicher und mit anderen zusammen genutzt werden kann – für viele Nutzer sicherlich völlig ausreichend, mich eingeschlossen. Dennoch hat sich Entwickler Adam Whitcroft dran gemacht und mit Twodos eine weitere To-Do-App entwickelt, die abermals einen sehr minimalistischen Ansatz verfolgt.

Das Hauptversprechen der App: Sie wird euch nicht proaktiv mit der Name auf unerledigte Aufgaben hinweisen. Vielmehr gibt es innerhalb der App lediglich eine Ansicht und zwei Listen: „Sonner“ und „Later“ – zu Deutsch „Früher“ und „Später“. Aufgaben können ohne viel Schnickschnack schnell hinzugefügt werden und werden einfach per Wischgeste als erledigt markiert. Entscheidet ihr euch, eine Aufgabe doch zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt erledigen zu wollen, könnt ihr diese mittels Schaltfläche hin und her schieben, darüber hinaus gibt es lediglich ein Archiv, in dem ihr alle eure erledigten Aufgaben einsehen und diese dort auch vollständig löschen könnt.

Optisch ganz schick umgesetzt, noch dazu mit anpassbaren Akzentfarben und einer Unterstützung für den dunklen und hellen Modus von iOS. Eine Erinnerungsfunktion gibt es wie erwähnt nicht, die App bietet aber dennoch ein paar Widgets, um hinzugefügte Aufgaben auf dem Home- und Sperrbildschirm im Blick behalten zu können. Aktuell ist Twodos nur als iPhone-App zu haben und unterstützt auch keine gemeinsamen Listen für mehrere Nutzer. Aber zumindest bezüglich der Geräteauswahl würde ich vermuten, dass auf kurz oder lang auch noch eine App fürs iPad folgt. Eine Datensicherung über die iCloud ist bereits an Bord, sodass der Grundstein schonmal gelegt sein sollte. Darüber betont der Entwickler, dass Twodos weder Nutzerdaten analysiert noch verkauft werden. Wie gesagt: Sehr minimalistisch gehalten, ich tendiere aber dazu, dass eine derartige Lösung für die meisten rein privaten Szenarien absolut ausreichend ist. Wäre ich auf der Suche nach einer To-Do-Alternative, wäre Twodos recht weit vorne dabei.

‎Twodos - Simple Todos
‎Twodos - Simple Todos
Entwickler: Adam Whitcroft
Preis: Kostenlos
  • ‎Twodos - Simple Todos Screenshot
  • ‎Twodos - Simple Todos Screenshot
  • ‎Twodos - Simple Todos Screenshot
  • ‎Twodos - Simple Todos Screenshot
  • ‎Twodos - Simple Todos Screenshot

via MakeUsOf

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple 2021 iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
  • Neu ab 599,99 €
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.