iOS: Wochenplan Kalender stellt die aktuelle Kalenderwoche in den Fokus

Marcel Am 13.06.2023 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:38 Minuten

Die App Wochenplan Kalender für iOS und Apple Watch stellt die aktuelle Kalenderwoche mit allen ihren Terminen in den Mittelpunkt – und schafft dabei eine wesentlich übersichtlichere Darstellung als andere Apps.

Kalender-Apps gibt es sicherlich bereits zur Genüge, da hat jeder User seinen Favoriten. Auf dem iPhone und iPad sind da sicherlich neben dem Apple-Kalender auch die inzwischen etwas in Ungnade gefallenen Fantastical und Calendars by Readdle oder auch Calendar 366 zu nennen. Es gibt aber noch etliche weitere Apps, die um die Gunst der Nutzer buhlen, da dürfte jeder seinen passenden Deckel finden. Oder aber man macht es so wie Entwickler Michael Hoereth, der für sich keine passende Lösung gefunden hat und dies als Anlass genommen hat, seine eigene Kalender-App für iOS zu entwickeln: Wochenplan Kalender. Die im Kern kostenlose App setzt die klassische Wochenübersicht in den Mittelpunkt und setzt dabei auf die iOS-eigenen Kalender und Aufgabenlisten auf, sprich sie erfordert keinen zusätzlichen Account oder gesonderte Datenablage.

Wochenansichten über eure Termine bietet nahezu jede Kalender-App, zumeist ist die Darstellung aber suboptimal: Entweder wird sie schlicht als vertikale Liste angezeigt womit ein flotter Gesamtüberblick flöten geht oder aber es wird eine Ansicht mit fünf oder sieben Wochentagen genutzt, was insbesondere auf dem iPhone unbequem zu überblicken ist. Für den Wochenplan Kalender hat Michael diese vertikale und horizontale Ansichten vermischt. Die Zeitspanne richtet sich immer von Montag bis Sonntag, deren Termine in einer linken Spalte aufgelistet werden. Rechts daneben findet sich sich eine Monatsansicht, die Tage mit Terminen in der entsprechenden Kalender-Farbe mit einem Punkt markiert, ganztägige Termine werden mit einem Emoji dargestellt, sofern ihr eines im Termintitel eingeben habt. Natürlich müssen auch bei dieser Ansicht Texte teilweise abgeschnitten werden, die Darstellung ist aber für eine Wochenansicht tatsächlich gut umgesetzt und falls ihr doch mal eine breitere Darstellung der wöchentlichen Terminen benötigt, könnt ihr die Monatsspalte mit einem Wisch kurzerhand ausblenden.

Termine lassen sich natürlich ebenso wie Aufgaben direkt in er App erstellen, hierzu setzt die App auf auf die iOS-Schnittstelle zur Eingabe. In den Einstellungen könnt ihr festlegen, ob die App mit dem 1- oder 2-spaltigem Layout geöffnet werden soll. Ebenso kann die Schriftgröße justiert, die Darstellung der Dauer verändert und weitere Kleinigkeit angepasst werden. Einen via iCal abonnierten Feiertagskalender könnt ihr zwecks entsprechender Färbung angeben und es können ein Standardkalender und -liste festgelegt werden, von Haus aus wählt die App die Standards von iOS aus. Dazu gibt es in den Einstellungen auch noch ein paar Tipps rund um die App, beispielsweise der Hinweis auf die Emoji-Darstellung von Ereignisse. Oder auch die Tatsache, dass die aktuellen Tage, Wochen, Monate und Jahre immer rot dargestellt werden, während der morgige Tag ab mittags und bei vorübergegangenen Terminen und erledigen Erinnerungen orange markiert wird.

Erinnerungen an Termine und Aufgaben verschickt die App bis auf weiteres nicht, da vertraut Michael auf die vorinstallierten Apps von iOS beziehungsweise die systemeigenen Funktionen. Darüber hinaus bietet die App auch zwei Widgets: eine “Heute”-Ansicht mit bevorstehenden Ereignissen inklusive Live-Countdown und ein “Ziffernblatt”-Widget, welches die Termine der kommenden 12 Stunden auf einem analogen Ziffernblatt visualisiert. Letzteres erinnert ein wenig an die nicht mehr entwickelten Apps Jiffies für iOS und 12Hours für Android. Auch auf der Apple Watch ist die App verfügbar, hier gibt es neben einer Terminübersicht auch Komplikationen mit anstehenden Terminen und einer Miniatur der analogen Termindarstellung. Im Grunde kostenlos, für die 10-Tages-Wettervorschau wird allerdings ein Jahresabo in Höhe von schmalen 2,99 Euro fällig um die Kosten zu decken – eine faire Preisgestaltung. Hier und da könnte die App vielleicht noch ein wenig runder gestaltet sein, insgesamt aber sehr gefällig. Könnt ihr einmal ins Auge fassen, sofern ihr Wochenansichten bevorzugt.

‎Wochenplan Kalender
‎Wochenplan Kalender
Entwickler: Michael Hoereth
Preis: Kostenlos+

via Caschys Blog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Benazcap AirTag Anhänger aus PU-Leder - Kratzfeste Hülle für AirTag Schlüsselanhänger mit original Tasten - Schutzhülle für Air Tag mit Schlüsselring [4er Pack]
  • Neu ab 11,99 €
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.