USBFlashCopy für Windows: USB-Speicher automatisch erkennen und sichern

Marcel Am 19.02.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:36 Minuten

Sehr, sehr geniale Freeware für Windows. Nennt sich USBFlashCopy. Nunja, was macht das Programm? Es erkennt eingesteckte USB-Sticks und sichert diese lokal auf eurem Rechner. Vollautomatische Sicherung quasi. Nachdem ihr USBFlashCopy installiert habt und das erste mal einen Stick anschließt, werdet ihr gefragt, in welchem Verzeichnis die Freeware die Daten sichern soll. Von nun an wird bei jedem Einstecken der Stick automatisch in besagtem Ordner gesichert. Funktioniert natürlich mit verschiedenen Sticks, da jeder Stick anhand der ID erkannt wird.

Es gibt übrigens zwei verschiedene Versionen der Software: Die kostenlose Version zeigt immer ein Infofenster über dem Systemtray an (siehe Bild). Die kostenpflichtige schlägt mit etwa 40 US-Dollar zu Buche, dafür bekommt ihr ein „silent Backup“ – es folgt keinerlei Ausgabe auf dem Bildschirm. Mir persönlich ist es das nicht wert, die Freeware reicht mir persönlich allemal. Übrigens: must have.

USBFlashCopy herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface 3 7G7-00004 Tablet-pc, 32 GB, 27,4 cm (10,8 inch), Windows 8.1 Pro vorinstallierte Sprachen sind: Spanisch,Portugiesisch,Italienisch
  • Neu ab EUR 359,90, gebraucht schon ab EUR 319,90
  • Auf Amazon kaufen*