Video: Leben mit dem Smart­phone

Am 18.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

fdsgfdg4wgfsd

Das Smart­phone ist inzwi­schen unser ständiger Begleiter. Nun muss man natürlich sagen, dass die Geräte heutzutage wesentlich mehr sind, als reine Kommu­ni­ka­ti­ons­geräte und sich etliche Dinge mit dem Smart­phone erledigen lassen. Proble­ma­tisch wird es aller­dings, wenn man seine Umwelt kaum oder gar nicht mehr wahrnimmt. Vor allem in Gruppen in der abend­lichen Runde, denn immer häufiger kann man gerade jüngere Leute beobachten, die scheinbar in gesel­liger Runde nur noch mit dem Smart­phone mitein­ander kommu­ni­zieren – auch schon mitbe­kommen. Ich sage nichts dagegen, dass man in der Kneipe oder sonst wo mal kurz auf’s Display schaut wenn man gerade auf dem Weg zum WC ist oder so, ansonsten sollte man sich aber dann doch auf die Begleitung konzen­trieren und gemeinsam was erleben. 

Der unten­ste­hende Clip hält dem ein oder anderen einmal den Spiegel vor, natürlich etwas überspitzt und übertrieben, so wirklich weit ist man davon aber gar nicht mehr entfernt, vor allem was die Thematik der Selfies betrifft. Übrigens gibt es für ein derar­tiges Verhalten sogar einen eigenen Ausdruck: Phub­bing. Ähnliche Videos gab es in der Vergan­genheit mit „Leben ohne Smart­phone“ oder auch mit „I forgot my phone„, kann man sich auch nochmal anschauen. Und ansonsten gilt: Zeit ist ein derart knappes Gut, dass man gerade bei Zusam­men­kunft mit Freunden, Familie und Co. einfach mal nicht erreichbar sein sollte… 

via mobiFlip