WhatsApp für Windows Phone bekommt größeres Update spendiert

Am 31.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

WhatsApp

WhatsApp für Windows Phone hat gestern ein größeres Update mit einer Vielzahl an kleineren Neuerungen bekommen – nach anfäng­lichen Problemen mit dem Finden der eigenen Kontakte ist auch dieser Bug bereits gefixt worden.

Version 2.11.587.0 von WhatsApp für Windows Phone bringt einige neue Funktionen auf die mobile Plattform, die bei iOS- und Android-Nutzern schon vor einiger Zeit angekommen sind. So lassen sich verschickte Fotos und Videos nun mit einer kurzen Beschriftung versehen werden, im Falle von Fotos lassen sich diese vor dem Versand auch noch drehen und zuschneiden. Wer gerne seinen Standort mit seinen Kontakten teilt, der wird sich sicherlich darüber freuen, dass man diesen nun über eine Karte genauer angeben kann. Außerdem lässt sich für jeden Chat und für jede Gruppe ein eigener Hinter­grund festlegen, ebenso lassen sich diese nun auch archi­vieren.

Zu guter Letzt soll sich WhatsApp jetzt auch etwas schneller öffnen lassen und der Support für Geräte mit Bildschirmen, die eine hohe Auflösung haben wurde verbessert. Man nähert sich also funktionell langsam den iOS- und Android-Apps an und auch was die Perfor­mance betrifft hat man spürbar einen Schritt nach vorne gemacht. Gab es anfänglich noch das Problem, dass gerade Nutzer mit neuen Geräten nach dem Einspielen des Backups keine Kontakte mehr finden konnten, so ist inzwi­schen auch dieser Fehler behoben – auf meinem Lumia 1020 läuft die Version jeden­falls recht angenehm. 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

via WPXBOX I WPXBOX II