WhatsApp: Zurückrufen von Nachrichten (endlich) ist da

Marcel Am 26.10.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:36 Minuten

WhatsApp hat jüngst ein Update für iOS, Android und sogar Windows Phone enthalten, mit dem sich bereits verschickte Nachrichten unter bestimmten Umständen zurückrufen lassen.

Kennt sicherlich jeder: Da hat man eine Nachricht via WhatsApp abgeschickt, sieht dann aber plötzlich einen ganz doofen Vertipper, empfindet die Formulierung als suboptimal oder hegt plötzlich aus anderen Gründen den Gedanken, die Nachricht besser doch nicht abgeschickt zu haben. Mit dem jüngsten Update haben die Entwickler nun ein Einsehen und geben euch eine kleine Hilfestellung an die Hand, denn ab sofort ist es möglich, bereits versendete Nachricht zurückrufen zu können. Unter iOS und Windows Phone/Mobile genügt es dazu, die Nachricht im Chatverlauf gedrückt zu halten und dann im Kontextmenü die Option „Zurückrufen“ auszuwählen. Android-Nutzer funktioniert das ähnlich, hier muss man aber den kleinen Umweg über das „Drei Punkte“-Menü gehen, dort findet sich der gleichnamige Option.

Damit die Funktion aber erfolgreich arbeitet, müssen alle Chat-Teilnehmer mindestens über jene WhatsApp-Version verfügen, mit der das Feature final eingeführt worden ist und es dürfen nicht mehr als sieben Minuten nach dem Versand der Nachricht vergangen sein. Des Weiteren verschwindet die Nachricht nicht gänzlich, denn der Empfänger bekommt den verräterischen Hinweis, dass „diese Nachricht gelöscht wurde“. Sollte ein Zurückrufen der Nachricht einmal nicht möglich sein (zum Beispiel weil einer eine ältere Version nutzt oder aus irgendwelchen anderen Gründen), dann erhaltet ihr darüber keinerlei Informationen. Dafür funktioniert das Zurückrufen aber auch dann noch, wenn der Empfänger die Nachricht bereits gelesen hat – wobei es dann ja eh schon zu spät wäre.

Aber irgendwie ist das ganze nur so halbgar durchdacht und umgesetzt. Mal davon abgesehen, dass der Hinweis für den Empfänger bei ungelesenen Nachrichten völlig deppert ist, werden unter anderem zurückgerufene, aber noch nicht gelesene Nachrichten auch nicht vom Sperrbildschirm oder aus der Benachrichtigungsleiste entfernt. Beides kleinere Dinge, die die ganze Funktion etwas ad absurdum führen. Hätte man sich also irgendwie sparen können, stattdessen hätte mich eine einfache, nachträgliche Bearbeitungsfunktion für versendete Nachrichten mehr erfreut… Aber gut, irgendwer wird es schon nutzen, egal wie suboptimal man es implementiert hat.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
WhatsApp
WhatsApp
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Quelle WhatsApp

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P8 lite Dual-SIM Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 5.0) weiß
  • Neu ab EUR 159,00, gebraucht schon ab EUR 119,00
  • Auf Amazon kaufen*