WikiLinks 3: „Intel­li­gente“ Wikipedia-App für iOS in neuer Version verfügbar

Am 15.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:42 Minuten

wikilinks-3-ios

Die „intel­li­gente“ Wikipedia-App WikiLinks für iOS hat in den vergan­genen Tagen ein größeres Update auf die Version 3.0 erhalten, was unter anderem eine neue Oberfläche mit sich bringt.

Neben der reinen Web-Ansicht und einer offizi­ellen App von und für Wikipedia, gibt es auch noch eine ganze Reihe an weiteren Apps von Dritt­ent­wicklern. Die sicherlich umfang­reichste und bekann­teste (zumindest für iOS) hört auf den Namen WikiLinks. Die App ermög­licht nicht nur ein komfor­tables Lesen der Artikel, sondern zeigt als Haupt­schwer­punkt mit einem Artikel verknüpfte Artikel in Form einer Art Mindmap an. wikilinks-3-ios-4Habt ihr zum Beispiel als Suchbe­griff einen Staat ausge­wählt, bekommt ihr entspre­chende Großstädte, wichtige Persön­lich­keiten und dergleichen angezeigt – per Tap lässt sich dieses Netz immer weiter ausspannen. Daneben gibt es aber auch noch eine ganze Vielzahl an weiteren Features, von denen einige erst mit der kürzlich veröf­fent­lichten Version 3.0 Einzug gefunden haben. 

Auf den ersten Blick fällt natürlich sofort auf, dass man die Optik deutlich überar­beitet hat – WikiLink präsen­tiert sich nun in bester iOS-Flat-UI. Wem das helle Design nicht so zusagt, der bekommt zig weitere Farbkom­bi­na­tionen geboten, von Sepia, über Grau und Schwarz bis hin zu eher kuriosen Farbge­bungen ist alles vertreten. Die Artikel­an­sicht ist weiterhin sehr simpel gehalten und bietet eine geson­derte Übersicht aller einge­bun­denen Bilder inklusive Galerie-Ansicht, passenden YouTube-Videos und dergleichen. wikilinks-3-ios-14Sehr gut gelöst: Per Longpress auf einen verlinkten Artikel erhaltet ihr ein kleines Overlay mit einer kurzen Vorschau, sodass ihr nicht immer hin und her springen müsst. Zu guter Letzt könnt ihr euch auch relevante Artikel anhand eures Stand­ortes ausgeben lassen. 

Wie gesagt: WikiLinks ist in meinen Augen eine der besten Wikipedia-Apps für iOS und mobile Platt­formen generell, zumindest für all jene, die regel­mäßig in dem Weltkul­turerbe der Online-Enzyklo­pädie stöbern. Aktuell wird die App für lau abgegeben, dies stellt aller­dings nur eine kurzzeitige Aktion zum Release der neuen Version dar – der reguläre Preis liegt bei 3,99 Euro und dieser soll „in wenigen Tagen“ auch wieder das Preis­label schmücken. Daher solltet ihr bei Interesse keine Zeit verlieren, wenngleich sich die runden 4 Euro für eine derart gut umgesetzte App sicherlich auch lohnen – zumindest für die „Power-User“, wer nur alle paar Tage oder Wochen einen Artikel sucht, dem reicht sicherlich auch der Browser.

via APPge­fahren