WikiWand hübscht Wikipedia-Artikel auf

Am 03.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:35 Minuten

wikiwand-1

Zugegeben: Die Wikipedia dürfte inzwi­schen für viele DAS Nachschla­gewerk darstellen und sicherlich nicht ohne Grund gab es in der Vergan­genheit mehrere Versuche, die Online-Enzyklo­pädie den Status eines Weltkul­tur­erbes der UNESCO zu verleihen. Bei allen Lobhul­di­gungen muss man aller­dings auch sagen, dass sich die Wikipedia in Sachen Optik seit nahezu 13 Jahren kein bisschen verändert hat. Funktional ist sie definitiv, dennoch eben auch alles andere als wirklich schön. Wer aller­dings nicht nur reine Infor­ma­tionen, sondern auch etwas für’s Auge erhalten möchte, der sollte sich einmal den Dienst WikiWand anschauen. Dieser steht als Erwei­te­rungen für Safari, Chrome und Firefox zur Verfügung und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wikipedia optisch auf ein modernes Level zu haben – was er auch ohne große Zweifel geschafft hat. 

wikiwand-2

Denn hat man die entspre­chende Erwei­terung für seinen Browser einmal instal­liert, so wird man beim Aufruf einer Wikipedia-Seite auf die Seite von WikiWand umgeleitet. Diese Seiten sind auf dem gleichen Stand wie die Origi­nal­seite, besitzt aber eine von Grund auf neue Optik. So wird ein gleich am Seiten­anfang ein großes Bild aus dem Artikel als Header­grafik genutzt, die Zeilen­breite ist deutlich reduziert, die Schrift vergrößert, des Weiteren gibt links eine Navigation mit den einzelnen Unter­themen, eine gelungene MouseOver-Vorschau für weitere führende Links und einiges mehr. Macht im direkten Vergleich mit der Origi­nal­seite schon ordentlich etwas her. Wem das ein oder andere jedoch noch nicht ganz passen sollte, der kann zum Beispiel auch die Schriftart auf eine Serifen-lose Schriftart umstellen, ein dunkleres Theme aktivieren, die Schrift­größe erhöhen oder auch die Zeilen­breite genauer definieren. 

Eine rundum gelungene Sache. Klar, hat die Wikipedia andere Anfor­de­rungen, dennoch isst das Auge bekanntlich immer mit und die Lesbarkeit ist bei WikiWand in meinen Augen deutlich höher, sodass der Nutzen definitiv gegeben ist. In Zukunft soll WikiWand des Weiteren Werbung beinhalten, von deren Einnahmen die Anbieter von WikiWand nicht nur ihren eigenen Dienst finan­zieren wollen, sondern auch 30 Prozent der Einnahmen an die Wikimedia-Foundation abtreten wollen – somit würde man auch der Stiftung hinter der Wikipedia noch etwas Gutes tun. Bei mir bleiben die Erwei­terung jeden­falls erst einmal instal­liert, solltet ihr euch unter Umständen auch einmal anschauen. 

WikiWand als Safari Erwei­terung

Wikiwand: Wikipedia Modernized
Entwickler: Wikiwand
Preis: Kostenlos

via KaiserKiwi