Windows 10 für Smartphones: Preview und Recovery Tool ab sofort verfügbar

Marcel Am 12.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:34 Minuten

windows 10

Seit wenigen Stunden ist die erste Preview-Version für Windows 10 für eine Reihe ausgewählter Lumia-Smartphones inklusive dem Recovery Tool zum Downgrade verfügbar und kann von jedem interessierten Nutzer ausprobiert werden.

Wie versprochen hat Microsoft noch im Februar die ersten Vorschauversion von Windows 10 für Smartphones veröffentlicht, die ab sofort ausprobiert werden kann. Unterstützt werden derzeit jedoch lediglich die Lumia-Modelle 630, 635, 636, 638, 730 und 830. Laut Microsoft gibt es bei den höheren Modellen wie zum Beispiel dem Lumia 930 und 1520 Probleme mit der Betriebssystem-Partition, die hier scheinbar etwas knapper bemessen ist und nicht den benötigten Speicherplatz besitzt, um das Upgrade herunterladen und installieren zu können. Microsoft arbeitet bereits an einer Lösung namens „Partition stitching“, mit der man die Größe der Partitionen anpassen kann.

Wer jedoch eines der genannten Modelle besitzen sollte und Lust und Zeit hat, die Preview einmal auszuprobieren: Installiert euch die Windows Insider App, meldet euch dort an und aktiviert dann die Option „Fast String“. Nach einigen Bestätigungen und einem Neustart eures Windows Phones sollte sich dann ein Update melden, über das ihr die Preview installieren könnt. Wie auch bei Windows 10 für den Desktop hat Microsoft noch nicht sämtliche neue Features implementiert, was aber bereits jetzt funktioniert: Hintergrundbild für den Startscreen (nicht für die Kacheln), interaktive Benachrichtigungen, mehr Einträge für das Action Center, Spracheingabe und eine überarbeitete Foto-App.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Natürlich sollte man sich vor der Installation darüber im Klaren sein, dass es sich hierbei um eine reine Entwickler-Vorschau handelt, die nicht unbedingt auf einem Smartphone installiert werden sollte, welches tagtäglich im Einsatz ist – Fehler können und werden auftreten, hier und da fehlen Features und auch die Akkulaufzeit dürfte bei Weitem noch nicht an die jeweiligen Geräte angepasst sein. Wer auf das Update auf die Preview einmal durchgeführt hat, der kann jedoch zu einem beliebigen Zeitpunkt wieder zurück auf Windows Phone 8.1 downgraden – hierzu hat Microsoft ein entsprechendes Windows Recovery Tool bereitgestellt. Randnotiz zum Downgrade: Vorher Daten sichern, denn das Gerät wird restlos gelöscht und zurückgesetzt.

Quelle Microsoft via WParea WPXBOX

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Windows 7 Professional, OEM Aktivierungsschlüssel
  • Neu ab EUR 4,56
  • Auf Amazon kaufen*