Windows 10: TileI­co­nifier verschönert Kacheln im Startmenü

Am 11.10.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:11 Minuten

tileiconifier-windows10-2

Mit Windows 10 ist Microsoft einer der am häufigsten Kritik­punkte an Windows 8.1 angegangen, denn viele Nutzer sind mit dem neuen Start­screen als Startmenü-Ersatz einfach nicht warm geworden – ganz im Gegenteil. Für Windows 10 hat Microsoft den Start­screen von Windows 8.1 mit dem altbe­kannten Startmenü kombi­niert und heraus­ge­kommen ist ein Menü, welches ich ohne große Abzüge in der B-Note als gelungen bezeichnen würde. Aller­dings gibt es ein kleines optisches „Problem“: Während Windows-Store-Apps und eine Hand voll normaler Desktop-Anwen­dungen (u.a. jene von Microsoft wie Word, Excel und Co.) das App-Icon über die ganze Kachel­fläche anzeigen, sieht es bei einem überwie­genden Teil jedoch anders aus: Hier wird lediglich das Icon der Anwendung mittig und relativ klein auf der einfar­bigen Kachel angezeigt. Sieht nicht gerade schön aus, vor allem wenn sich große und kleine Icons mischen. 

Genau an dieser Stelle setzt nun TileI­co­nifier seine Hebel an. Mithilfe des kosten­losen Tools lässt sich die Darstellung normaler Deskto­pan­wen­dungen im Kachel­be­reich des Start­menüs recht umfang­reich konfi­gu­rieren. Ihr könnt zum Beispiel die Größe des Icons per Regler festlegen, ein komplett neues Bild/Icon für die Anwendung nutzen, die Hinter­grund­farbe verändern und die Schrift­farbe des Titels wechseln. Nimmt zwar zur Erstein­richtung ein paar Minuten in Anspruch, danach präsen­tieren sich die verschie­denen Kachel-Typen im Startmenü deutlich schicker. Gibt zwar noch ein paar kleinere Probleme (zum Beispiel mit Word und Co.) und Windows-Store-Apps lassen sich auch nicht anpassen – vielleicht gibt es ja aber noch eine Lösung für diese Zwecke. Ansonsten finden sich ja auch zu vielen Apps inzwi­schen weiße App-Icons im Windows-Apps-Look, Google hilft.

TileI­co­nifier für Windows herun­ter­laden

tileiconifier-windows10-1

via WinFuture