Windows 7: „Desktop anzeigen“ in der Superbar einblenden

Marcel Am 31.07.2010 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

In Windows XP und Vista gab es in der Taskleiste neben dem Startbutton ein kleines, unscheinbares Icon, welches auf den Namen „Desktop anzeigen“ hörte und bei Klick alle Fenster minimiert hatte und den Desktop in den Vordergrund geholt hat. Seit Windows 7 ist dieses Symbol verschwunden, wurde jedoch durch die Funktion Aero Peek ersetzt. Die Funktion findet sich nun rechts neben der Uhr- und Datumsanzeige und ermöglicht es, bei MouseOver einen Blick auf den Desktop zu bekommen, bzw. bei einem Klick eben diesen anzuzeigen:

Mir persönlich gefällt Aero Peek super, und es passt super in meinen persönlich Workflow. Wer jedoch lieber etwas „Nostalgie“ haben möchte, der sollte hier einmal weiterlesen. ;) Bei Vishal habe ich dazu eine kleine, portable EXE-Datei gefunden, die beim Öffnen nichts anderes macht, als den Desktop in den Vordergrund zu holen. Die Installation könnte einfacher nicht sein: Herunterladen, installieren und an einen beliebigen Ort (z.B. euren Windows-Ordner) verschieben. Nun nur noch die Datei per Rechtsklick an die Taskleiste anheften und fertig.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface 3 7G7-00004 Tablet-pc, 32 GB, 27,4 cm (10,8 inch), Windows 8.1 Pro vorinstallierte Sprachen sind: Spanisch,Portugiesisch,Italienisch
  • Neu ab EUR 339,95, gebraucht schon ab EUR 308,90
  • Auf Amazon kaufen*