Windows 8.1: Bilder, Desktop, Dokumente und Co. aus dem Arbeitsplatz entfernen

Marcel Am 02.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:35 Minuten

Mit Windows 8.1 hat Microsoft wieder einmal den Namen des Arbeitsplatzes geändert – statt Arbeitsplatz oder Computer heißt dieser nun „Mein PC“. Aber, wie heißt es doch so schön? Raider heißt jetzt Twix, sondern ändert sich nix – und so ist es auch in diesem Falle. Wobei „nix“ durchaus falsch ist, denn Microsoft lässt hier nun nicht mehr nur Laufwerke und verbundene Server anzeigen, sondern hat direkt auch einmal die Ordner für „Bilder“, „Desktop“, „Dokumente“, „Downloads“, „Musik“ und „Videos“ in den Arbeitsplatz geknallt. Kann man so lassen, wenn man drauf steht, kann man aber auch über einen kleinen Trick entfernen.

Dazu müssen wir uns erst einmal in den Registry-Editor begeben. Dazu begeben wir uns auf den Startscreen und tippen einfach mal „regedit“ ein – die und angezeigt Anwendung öffnen wir dann logischerweise.

Bildschirmfoto 2013-06-28 um 20.21.53.png 2013-06-28 20-22-42

Nun navigieren wir in der linken Spalte durch die Ordner „HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Explorer\ MyComputer\“ und öffnen dann den Ordner „NameSpace“:

Windows 8 2013-06-28 20-24-36

Bevor wir nun irgendetwas löschen, sichern wir erst einmal den Ordner „Namespace“ – kann ja immer mal etwas schief gehen und so können wir den kompletten Ordner einfach über einen Doppelklick wiederherstellen. Dazu klicken wir einmal mit der rechten Maustaste auf den Ordner „Namespace“ und wählen den Punkt „Exportieren“:

Windows 8 2013-06-28 20-26-32

Ist auch das erledigt, so können wir sicherem Gewissen fortfahren. Wir finden dort nun sieben Ordner mit einer längeren Zeichenkette vor, von denen sechs Stück für je einen der angezeigten Ordner stehen. Schaut einfach mal, welchen Ordner ihr löschen wollt und löscht diesen dann über einen Klick auf die rechte Maustaste und dem Punkt „Löschen.

  • Musik: {1CF1260C-4DD0-4ebb-811F-33C572699FDE}
  • Downloads: {374DE290-123F-4565-9164-39C4925E467B}
  • Bilder: {3ADD1653-EB32-4cb0-BBD7-DFA0ABB5ACCA}
  • Videos: {A0953C92-50DC-43bf-BE83-3742FED03C9C}
  • Dokumente: {A8CDFF1C-4878-43be-B5FD-F8091C1C60D0}
  • Desktop: {B4BFCC3A-DB2C-424C-B029-7FE99A87C641}

Bildschirmfoto 2013-06-28 um 20.33.44.png 2013-06-28 20-34-01

Sobald ihr nun einen der Ordner gelöscht habt, könnt ihr auch schon ein neues Explorer-Fenster öffnen – die Änderung wird sofort und ohne Neustart übernommen. Ich persönlich finde diese Ordner zwar praktisch (weil übersichtlich), aber der ein oder andere möchte diese sicherlich entfernt haben – jetzt wisst ihr wie.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Windows 10 Home 32/64 Bit USB Flash Drive
  • Neu ab EUR 103,99, gebraucht schon ab EUR 85,00
  • Auf Amazon kaufen*