1Password für den Mac: Support für Einmal­pass­wörter, bessere Extension und mehr

Am 07.04.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:13 Minuten

1passwordmacbookair

Vor ein paar Tagen hat das Entwickler-Team von AgileBits Version 5.3 der iOS-App veröf­fent­licht, nun zieht die Mac-App nach und lässt sich ebenfalls auf Version 5.3 „Bionic Edition“ updaten.

Barcode-Scanner-With-BorderAuch die Mac-Version der „Bionic Edition“ zielt eher auf punktuelle Verbes­se­rungen ab, statt komplett neue Features zu imple­men­tieren. So unter­stützt 1Password nun nach Windows und iOS auch auf dem Mac die Speicherung der Einmal­pass­wörter für die Two-Factor-Authenti­cation, sodass ihr hier nun alles in einer Hand hättet. Ob dies nun aus Sicher­heits­as­pekten sinnvoll ist oder nicht lasse ich mal dahin­ge­stellt, denn immerhin sollte man auch auf dem Smart­phone keine Passwörter mit einer ungeschützten OTP-App hinterlegt haben – und im Grunde stellt sich schon durch die Nutzung eines Passwort-Manager die Sicher­heits­frage. Daher halte ich es wie immer: Kann man nutzen, muss man aber nicht. Im Vergleich zu iOS (und zukünftig auch Android) gibt es hierbei aber den Vorteil, dass man das One-Time-Password direkt über 1Password Mini oder den Browser-Erwei­te­rungen einfügen oder kopieren kann – mobil muss man den umständ­lichen Weg über die App selbst gehen. 

synapse_brain-300x300Weitere erwäh­nens­werte Änderungen der Bionic Edition? Es gibt eine verbes­serte Inter­aktion mit gespei­cherten Telefon­nummern und Mail-Adressen, sodass sich direkt mit einem Klick an Anruf via FaceTime Audio oder Skype initi­ieren oder eine Mail verfassen lässt und das automa­tische Ausfüllen von Logins, Adressen und Kredit­kar­ten­daten wurde etwas intel­li­genter und schneller gemacht. Zu guter Letzt gibt es auch eine ganze Reihe an neuen benut­zer­de­fi­nierten Feldern wie URL, (E-Mail-)Adressen, Daten und Monat/Jahr und die sicheren Notizen lassen sich nun in Sektionen einteilen. Das Changelog zu Version 5.3 mit allen kleinen Änderungen findet ihr an dieser Stelle vor, das Update steht ab sofort für alle Bestands­kunden kostenlos im Mac App Store zur Verfügung. 

1Password
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: 64,99 €

Quelle AgileBits