Cleanz fürs iPhone: Fotos aussor­tieren im Tinder-Style

Lesezeit etwa 1:02 Minuten
cleanz-ios

Das Smart­phone als ständiger Begleiter – da kommen schnell mal einige Schnapp­schüsse und kurze Video­se­quenzen zusammen. Irgendwann aber wird die Fotobi­bliothek so unüber­sichtlich, dass man diese vielleicht einmal ausdünnen möchte, denn nicht jedes Foto muss sicherlich ewig auf dem teils kostbaren (im wahrsten Sinne des Wortes) Speicher des iPhones verbleiben. Zwar habe ich dazu in der Vergan­genheit mit Gallery Doctor, Flic, Cleen und Slidebox schon so einige Lösungen vorge­stellt, Cleanz gefällt mir aber ebenfalls ganz gut, sodass ich euch die 0,99 Euro „teure“ App nicht vorent­halten möchte. 

Das Prozedere ist eigentlich von den erwähnten Apps bekannt: Im Tinder-Style werden euch nachein­ander die gespei­cherten Aufnahmen gezeigt – per Wisch nach oben belasst ihr das Foto auf dem Gerät, ein Wisch nach unten schiebt dieses in die Lösch-Liste. Seid ihr fertig, erfolgt nochmal ein kurzer Blick in die zu löschenden Aufnahmen, wo diese dann auch in einem Rutsch aus dem Speicher entfernt werden können. In soweit eben nichts neues, kennt man. Gut gelöst ist aller­dings die Aufglie­derung eurer Library: denn es gibt nicht nur „Alle“ und angelegte Foto-Alben, sondern ihr könnt euch auch nur Aufnahmen aus einem bestimmten Monat oder von „gestern“ und „heute“ anzeigen lassen. 

Kann man sich also durchaus einmal anschauen, lädt zum regel­mä­ßigen Aufräumen ein. Tipp: Zuerst den Grobputz mit Gallery Doctor, danach den Feinschliff mit Cleanz.

via Beautiful Pixels