Forget That Page: Erwei­terung für Chrome, Firefox & Opera macht einzelne Seiten vergessen

Am 10.10.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:49 Minuten

forget-that-page-view

Kurzer, flotter Extension-Tipp. Eigentlich alle aktuellen Browser bringen inzwi­schen einen Porno-Modus privaten Modus mit, mit dem sich durch die Weiten des WWW surfen lässt, ohne dass Daten wie Verläufe, Cookies und Co. auf dem Rechner gespei­chert werden. Nun kann es dennoch mal passieren, dass man vor dem Aufruf einer Seite vergisst, den privaten Modus zu aktivieren. Das Löschen des gesamten Verlaufes zum Beispiel ist eine Lösung die hilft, hat aller­dings etwas von den sprich­wört­lichen Kanonen, mit denen man sich auf Spatzen-Jagd begibt. 

Eine deutlich zielge­rich­tetere Lösung findet sich nun in Form einer Erwei­terung mit dem Namen Forget That Page, die für Chrome, Firefox und Opera zu haben ist. Die Extension bindet einen neuen Button in die Toolbar eures Browsers ein, über den sich die URL aus eurem Verlauf entfernen lässt. Weitere Funktionen gibt es nicht, die Erwei­terung ist aber angenehmer als einen Komplett­reset der History und flotter als ein manuelles Löschen der URL aus dem Verlauf. Nicht nur für Filmchen geeignet, sondern natürlich auch bei der Suche nach Geschenken und ähnlichem.

Forget that page
Entwickler: Cyril Weller
Preis: Kostenlos
Forget that page
Entwickler: Cyril Weller
Preis: Kostenlos
Forget that page
Entwickler: cyril-we
Preis: Kostenlos

via MJD