„iPhone Air“-Konzept von Sam Beckett zeigt realitätsnahen Nachfolger des 5s

Marcel Am 10.03.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

iphoneair

Nach dem iPhone ist vor dem iPhone – könnte man fast meinen, denn auch nach der Präsentation des iPhone 5s im letzten Jahr gab es immer wieder neue Konzepte. Während viele Konzepte das iPhone optisch auf eine ganz andere Stufe heben oder technisch beim aktuellen Stand unrealistisch sein dürften, sticht das aktuellste Konzept aus der Feder von Sam Beckett durch eine recht realistische Umsetzung hervor. Er hat kein grundlegend neues Gerät erschaffen, sondern die Designlinie des iPhone 5s weiter entwickelt und nur an ein paar Details überarbeitet und verfeinert.

Größte Änderung hierbei dürfte das mit 4,7 Zoll größere Display mit seiner 1080p-Auflösung darstellen, das Gerät selbst wurde jedoch dank „rahmenlosem“ Display nur um rund acht Prozent größer, mit 7 Millimetern dafür jedoch 0,6 Millimeter dünner als das aktuelle 5s. Grundsätzlich gefällt es mir recht gut und ich gehe mal stark davon aus, dass wir mit der kommenden Generation diesmal auch ein neues Design bekommen werden – ob es dann iPhone 6, iPhone Air oder doch ganz anders heißen wird: Lassen wir uns mal überraschen, aber bis dahin werden noch so einige Konzepte den Rhein hinunterfließen.

via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 250,00, gebraucht schon ab EUR 219,99
  • Auf Amazon kaufen*