Mac OS X: PDF-Dateien mit Bordmitteln zusam­men­führen und Seiten anordnen, löschen oder extra­hieren

Am 03.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:43 Minuten

mac-os-x-vorschau-pdf

PDF-Dokumente zusam­men­führen? Zumindest unter Mac OS X bedarf es dazu keiner externen App von Dritt­an­bietern, denn Apple hat jene Funktio­na­lität auch in die hauseigene Vorschau.app imple­men­tiert.

Es gibt eine Vielzahl kosten­loser und kosten­pflich­tiger Anwen­dungen, mit denen man PDF-Dokumente bearbeiten kann – sprich man kann Seiten hinzu­fügen und so aus zwei Dokumenten ein Dokument machen, Seiten heraus­nehmen und gesondert speichern, Seiten anordnen und dergleichen. Zumindest aber auf dem Mac sind derartige Tools nur bedingt notwendig, denn Apple hat jene Features schon seit einigen OS-X-Versionen direkt in die native Vorschau.app integriert. An dieser Stelle einmal eine kurze Übersicht über die Funktio­na­li­täten – eigentlich selbst erklärend, wenn man beachtet, dass man sich über den am linken Rand platzierten Button immer die Minia­turen-Ansicht einblenden lassen sollte. 

mac-os-x-pdf-vorschau-app-1

  • PDF-Dokumente zusam­men­führen: Zum Zusam­men­führen mehrerer PDF-Dateien reicht es ganz einfach aus, das gewünschte Dokument zu öffnen und weitere Dokumente einfach auf die Seiten­leiste zu ziehen. Hierbei müsst ihr nur darauf achten, dass ihr das Dokument direkt unter die dünne Trenn­linie der letzten Seite (oder eben zwischen den Seiten) platziert, damit die Vorschau.app dieses nicht nur als zweites Dokument öffnet.
  • Seiten verschieben: Simpler geht es fast nicht, denn zum Anordnen der einzelnen Seiten reicht es auch, diese einfach per Drag’n’Drop an die gewünschte Stelle zu schieben.
  • Seiten entfernen: Ebenso simpel wie auch das erneute Anordnen der Seiten. Einfach die gewünschte Seite markieren und mittels Lösch-Taste („Backspace“) entfernen.
  • Einzelne Seiten extra­hieren: Wollt ihr zum Beispiel bestimmte Seiten aus dem PDF-Dokument extra­hieren und nicht duzende Seiten löschen, so könnt ihr auch einfach die entspre­chenden Seiten in der gewünschten Reihen­folge markieren und per Drag’n’Drop auf den Desktop ziehen. Habt ihr zum Beispiel Seite 1, 3 und 5 markiert, so wird euch ein Dokument auf dem Desktop erstellt, welches nur diese drei Seiten enthält.

Das also einmal zu den wichtigsten Funktionen rund um das Bearbeiten der Seiten eines PDF-Dokuments. Mit Ausnahme des letzten Punktes müsst ihr die Änderungen natürlich speichern, was ihr wie gewohnt über „Ablage → Speichern“ oder den Shortcut CMD + S erreichen könnt. Dabei wird das originale Dokument aber natürlich überschrieben – wollt ihr das bearbeitete Dokument hingegen als neue Datei speichern, so könnt ihr dies über den Punkt „Ablage → Als PDF expor­tieren…“ erreichen. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen… Und am Rande erwähnt: Mittels der Vorschau.app könnt ihr auch schnell und einfach eure PDF-Dokumente digital unter­schreiben