Mac OS X und der grüne Zoom-Button

Marcel Am 08.04.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

So, nun mal etwas, was eigentlich in meinen Beitrag zu Mac OS X und Windows gehört. Etwas, was mich persönlich sehr an Mac OS X stört: Nämlich der grüne Zoom-Button. Meine erste Intenition bei diesem Button: Er vergrößert das Fenster auf den kompletten Desktop – ganz wie auch in Windows. Und? Macht er aber nicht. Ich verstehe ja Apple, wenn sie damit etwas anderes erreichen wollen: Bei Klick auf besagtem Knopf wird das Fenster nämlich so in der Größe angepasst, dass möglichst viel Content zu sehen ist, ohne Scrollleisten.

Funktioniert soweit auch super. Zumindest im Safari, Finder, Word, … aber eben nicht überall. Firefox zum Beispiel erinnert an Windows und vergrößert das Fenster bis ans Maximum des Desktops. Andere machen gar nichts. Hier scheint mir irgendwie eine Willkür zu exisistieren – schade das Apple hier nicht mal einen Riegel vorsetzt und das Ganze bindend macht. Jedenfalls geht es darum auch gar nicht, sondern darum, dass ich Fenster ab und zu gänzlich maximiert haben möchte. Dies geht so ohne weiteres nicht – klar, man kann das Fenster manuell vergrößern, bin ich aber zu faul für. Also hab ich mal etwas gesucht und bin auf die Freeware RightZoom gestoßen.

Die Freeware ermöglicht es, Fenster komplett zu maximieren: Wahlweise per Hotkey oder Optionsbutton. Funktioniert wie es soll und das auch noch sehr gut. Jedenfalls lassen sich so sämtliche Fenster komplett maximieren. Prädikat: Brauchbar.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MC414Z/A AirPort Express Basisstation (802.11a/b/g/n)
  • Neu ab EUR 99,00, gebraucht schon ab EUR 72,00
  • Auf Amazon kaufen*