macOS Mojave: Dunkles Theme nur für die Menüleiste und das Dock aktivieren

Marcel Am 16.10.2018 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:48 Minuten

Zur Freude zahlreicher Nutzer hat Apple seiner Majova-Ausgabe von macOS erstmals einen echten Dark Mode spendiert – zuvor gab es lediglich die Option, die Menüleiste und das Dock dunkler einzufärben. Doch wo Freude ist, ist auch immer Leid und so auch in diesem Falle. Ich persönlich mag zwar dunkle Themes, finde aber, dass nur die wenigsten wirklich gelungen sind. Es geht sich nicht nur darum, die Hintergründe dunkler zu gestalten, sondern es müssen auch Kontraste, Verläufe und Farben justiert werden. Apple hat seine Hausaufgaben zwar ganz gut hinbekommen, mir persönlich gefällt der Dark Mode aber noch nicht so richtig: vor allem die Rahmen und Umrandungen (wie beispielsweise im Safari) wirken mir zu plastisch und wenig „flat“. Diese finden sich zwar auch im hellen Anzeigemodus wieder, fallen dort aber aufgrund der schwächeren Kontraste weniger stark ins Auge.

Ist eben immer Geschmacksache, für einen Teil der Nutzer war der bisherige Dark Mode mit seinen hellen Fenstern und dunkler Menüleiste beziehungsweise dunklem Dock ein guter Kompromiss. Wirft man aber einen Blick in die Systemeintellungen des Mac, schaut man zunächst einmal in die Röhre, denn die Option wurde komplett durch die neue Erscheinungsbild-Option ersetzt. Aber: man hat die vorherige Funktion eben nur aus den Einstellungen entfernt, nicht aus dem System. Und so kann man den bisher bekannten „Dark Mode Light“ von macOS mit einem kleinen Terminal-Kniff wieder auf den Bildschirm bekommen. Ist flott gemacht, vorab sei aber gesagt, dass es sich um einen inoffiziellen Workaround handelt, der mit folgenden Systemen unter Umständen obsolet wird…


Zunächst einmal solltet ihr alle aktuell geöffneten Dokumente speichern und wechselt danach in die Systemeinstellungen. Dort stellt ihr – falls nicht eh schon eingestellt – das Erscheinungsbild auf das standardmäßige, helle Design um. Im Anschluss öffnet ihr das Terminal (am einfachsten über die Spotlight-Suche CMD+Leertaste) und gebt dort den folgenden Befehl ein und bestätigt das ganze dann mit einem Druck auf Enter:

defaults write -g NSRequiresAquaSystemAppearance -bool Yes

Nun müsst ihr euch einmal von eurem Benutzerkonto abmelden (deswegen vorher die Dokumente speichern) und meldet euch direkt wieder an. Nun ruft ihr nochmals die Mac-Einstellungen auf und aktiviert nun das dunkle Erscheinungsbild. Und siehe da: Statt sämtliche Elemente dunkel zu färben, wird lediglich die Menüleiste und das Dock mit einem Dark Theme versehen – die restlichen Fenster bleiben hell.

Wollt ihr dann zu gegebener Zeit doch noch mal wieder den „echten“ Dark Mode von macOS Mojave ausprobieren, öffnet ihr wieder das Terminal, gebt dort die folgende Zeile ein, bestätigt das ganze mit Enter und startet euren Rechner neu:

defaults delete -g NSRequiresAquaSystemAppearance

via Reddit

Artikel teilen

Kaufempfehlung*