Playout für’s iPhone erstellt coole Video-Collagen

Am 14.09.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:14 Minuten

playout-ios

Mit der kosten­losen App Playout für’s iPhone lassen sich im Handum­drehen recht coole Video-Collagen erstellen – ganz im Stile von Instagram Layout, welches als Vorbild diente.

Bilder­col­lagen sind inzwi­schen nichts neues mehr, vor allem mobil gibt es zahlreiche verschiedene Apps, mit denen sich Bilder zu einem Bild zusam­men­setzen lassen – ich persönlich bevorzuge hier Instagram Layout, welches schlicht und effektiv daher­kommt. Die App Playout – Video Collage hat sich dieses Konzept einmal ein klein wenig übernommen und auf Videos übertragen, sodass sich ohne große Probleme und ohne großen Aufwand bis zu sechs Videos aus euer Kamera-Rolle zu einer Art Video-Collage zusam­men­fügen lassen. 

Zur Auswahl gibt es eine ganze Reihe an verschie­denen Layouts, je nachdem, wie viele Videos ihr ausge­wählt habt und in der Video-Collage unter­bringen möchtet. Ein Beispiel habe ich mal hier hochge­laden, wobei ich für die Collage wiederum Video-Collagen genutzt habe. Der sichtbare Video-Ausschnitt innerhalb der Collage lässt sich einfach verschieben, des Weiteren lässt sich für einzelne Videos auch die Audiospur deakti­vieren. Standard­mäßig wird nur ein 15-sekün­diger Ausschnitt genutzt, wer mehr möchte, muss 0,99€ per In-App-Kauf latzen. Gleiches gilt auch, wenn man nicht nur quadra­tische Video-Collagen speichern möchte, dann aber werden 1,99€ fällig. 

Die Videos lassen sich dann natürlich wie gewohnt auf dem Gerät speichern oder direkt mit anderen Apps und Diensten teilen. Je nach Videos sind die Collagen recht cool und machen durchaus etwas her. Einziger störender Punkt wäre das Wasser­zeichen auf dem Video, aber auch dazu wird es sicherlich früher oder später einen passenden In-App-Kauf geben – ansonsten lässt sich Playout mit den angespro­chenen Beschrän­kungen kostenlos aus dem App Store herun­ter­laden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche