PointOut für iOS hebt Bereiche in Fotos oder Screen­shots hervor

Am 14.01.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:09 Minuten

pointout-ios

Mit dem kosten­losen PointOut gibt es eine neue App für iPhone und iPad, mit der sich bis zu drei unter­schied­liche Bereiche in einem Bild ganz einfach heraus­heben lassen.

Apps um Bilder und Screen­shots mit Annota­tionen versehen zu können, gibt es auch für iOS so einige, mein Favorit ist diesbe­züglich ganz klar Annotate. Point Out gehört ebenfalls zur Gattung eben jener Apps, dient dabei aber nicht dem Zweck, Pfeile und andere Hilfs­mar­kie­rungen auf die Bilder zu legen, sondern möchte vielmehr bestimmte Bildbe­reiche gesondert hervor­heben. Eigentlich eine einfache Geschichte: Das gewünschte Bild in die App laden, den oder die Bereiche auswählen, fertig. Dazu gibt es unter­schied­liche Stile, von einfachen Kästchen unter dem Bild bis hin zum bekannten „Lupen-Effekt“.

pointout-ios-6Die Bereiche lassen sich entweder durch ein einfaches Berühren des gewünschten Bereiches festlegen oder aber über ein simples Ziehen im Vergrö­ße­rungs­aus­schnitt. Außerdem stehen euch ein paar Anpas­sungs­mög­lich­keiten zur Verfügung, darunter zum einen das Beschneiden des ausge­wählten Bildes, zum anderen aber auch Rahmen­dicke und -farbe. Auch Wasser­zeichen lassen sich einfügen. 

Die Grund­version von PointOut steht euch dabei kostenlos im App Store zur Verfügung. Diese ermög­licht euch aber lediglich die Nutzung des ersten Fokus-Layouts, bei dem der gewünschte Bereich unter dem Bild vergrößert darge­stellt wird. Möchtet ihr alle Layouts freischalten, so wird ein IAP notwendig. Hierbei könnt ihr selbst entscheiden, was euch PointOut wert ist: In der App stehen euch In-App-Käufe zu 0,99, 2,99 und 4,99 Euro zur Verfügung, die in Sachen Feature-Freischalten allesamt das gleiche bieten… 

PointOut – show what you mean!
Entwickler: Demarca
Preis: Kostenlos+

via MacStories