QuickTipp: Kodi/XBMC auf dem Amazon Fire TV automa­tisch beenden lassen

Am 04.04.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:53 Minuten

firetvstickairplay

Der Fire TV von Amazon ist eine tolle Sache, vor allem in Bezug auf ein per Sideload instal­liertes Kodi/XBMC. Wer aller­dings das Media Center auf seinem Fire TV instal­liert hat, der wird vielleicht ein Problem festge­stellt haben: Der Fire TV geht bei laufendem Kodi nach 30 Minuten nicht mehr in den Standby-Modus. Nun kann man dies natürlich umgehen indem man Kodi vor ausschalten von Fernseher und Co. ebenfalls über den entspre­chenden System­punkt beendet, dies ist aller­dings nicht wirklich komfor­tabel gelöst und ehrlich gesagt bin ich dafür auch zu faul. Aller­dings beherrscht Kodi das automa­tische Abschalten von Haus aus, aller­dings muss dies erst aktiviert werden. 

kodixbmcautoclose

Dazu geht ihr in die System­ein­stel­lungen von Kodi und bringt die Auswahl dort erst einmal auf den Punk „Einstel­lungs­ebene“, welchen ihr per Menübutton auf den Wert „Fortge­schritten“ setzt. Nun wechselt ihr in den Punkt „Energie­sparen“, wo ihr zum einen die Zeitspanne angeben könnt, nach der Kodi automa­tisch ausge­schaltet wird, ebenso könnt ihr die Funktion „Ausschalten“ auch ander­weitig verwenden lassen – in unserem Falle wäre aber die Vorauswahl „Beenden“ die sinnvollere Sache. Das ganze kurz übernehmen lassen, fertig ist das ganze. 

Von nun an beendet sich Kodi nach der angege­benen Zeit automa­tisch und der Fire TV kann in Ruhe in den Schlaf­modus verfallen. Spart ein paar Watt.