Rolo Calendar für iOS: Die Kalender-App für Leute, die keine Kalender nutzen

Marcel Am 03.02.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:43 Minuten

rolo-calendar-ios

Rolo Calender für iOS richtet sich nach eigenen Worten „an Leute, die keine Kalender-Apps nutzen“. Um eben jene Nutzer von sich zu überzeugen, werden Termine in einer Uhr-ähnlichen Ansicht präsentiert.

Eigentlich schon absurd, dass Nutzer, die keine Kalender-Apps nutzen, eben gerade diese Kalender-App ausprobieren sollten. Ja, es gibt doch viele Nutzer, die einen Kalender höchstens dazu auf ihrem iPhone haben, um schnell und einfach herauszufinden, welcher Tag nun der 23. Februar oder der übernächste Samstag ist – wirklich nutzen, in Form von Kalendereinträge erstellen, tun sie ihn dann aber nicht. Oftmals ist es einfach so, dass entweder zu wenig fixe Termine vorliegen, die App überladen ist oder dergleichen – kenne ich nicht gerade wenig Leute.

rolo-calendar-ios-1Und genau auf diese Nutzer abzielend, versucht Rolo Calendar erst gar nicht, mit einem besonders großen Funktionsumfang zu überzeugen, sondern möchte in erster Linie mit der Visualisierung Punkte bei den Nutzern sammeln. Denn statt der gewohnten Listen-Ansicht von Terminen und Ereignissen gibt es hier eine Art Uhr, in welcher eingetragene Kalender-Events mittels farbigen Segmenten gekennzeichnet werden. Per „Drehen“ der Uhr könnt ihr in der Zeit vor- und zurückscrollen, ein Wisch nach oben springt zu einer Wochen- oder auch Jahresansicht, ein Wisch nach unten springt wieder zurück.

Öffnet ihr einen der Events, öffnet sich eine neue Ansicht, in der ihr die üblichen Termin-Informationen wie Datum, Uhrzeit, Ort und teilnehmende Personen angezeigt bekommt. Neue Kalender-Einträge werden im gleichen Stile eingefügt: Zuerst müsst ihr mittels Scrollen die gewünschte Anfangszeit auswählen, danach die Endzeit und dann könnt ihr auch schon die restlichen Informationen eingeben. Um das ganze dann Farblich etwas visueller zu gestalten, lassen sich neue Termine kategorisieren und mit einer Akzentfarbe und einem Icon versehen.

Wie eben gesagt: Rolo Calendar ist eine völlig andere Kalender-App, als man es von den typischen Vertretern der Gattung gewohnt ist. Der gebotene Minimalismus wird zwar sicherlich den ein oder anderen Power-User vor den Kopf stoßen, das Konzept und die Umsetzung von Rolo Calendar gefallen mir bis dato aber ganz gut  – erinnert ein wenig an die iOS-App Jiffies, die ein ähnliches Konzept auffährt und die ich vor langer Zeit einmal vorgestellt habe. Wer also nicht allzu viele Termine verwalten muss und eine etwas „spielerische“ Kalender-App bevorzugen würde: Rolo Calendar ist kostenlos im App Store zu haben.

via Product Hunt

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • GIGA Fixxoo iPhone 6 Plus Display schwarz im Komplettset LCD Ersatz Für Touchscreen Glas Reparatur
  • Neu ab EUR 79,95, gebraucht schon ab EUR 70,00
  • Auf Amazon kaufen*