Rovers für Android: Floating Launcher für Apps und Shortcuts

Am 30.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:48 Minuten

rovers-android

Bei Rovers für Android handelt es sich um eine App für Schnell­zu­griffe auf Apps, Kontakte und diversen System-Funktionen als Floating Bubble im Stile der Facebook’schen Chat Heads.

Rovers positio­niert nach dem ersten Start der App am linken oder rechten Bildschirmrand eine dauerhaft im Vorder­grund gehaltene Blase (aka „Floating Bubble“), die man inzwi­schen nicht nur von den Facebook Chat Heads, sondern auch von zahlreichen anderen Apps her kennt. Per kurzen Tap öffnet sich das eigent­liche Menü in Form von weiteren kreis­runden Icons, standard­mäßig sind hier bereits Dinge wie ein Sprung auf den Homescreen, eine Suche, Verknüpfung zum Play Store und Co. instal­liert. Die Reihen­folge der Icons lässt sich einfach per Drag’n’Drop verändern, ein weiterer Tap öffnet die gewünschte Aktion.

Neue Aktionen lassen sich über den entspre­chenden „Plus“Button hinzu­fügen, der je nach Einstel­lungen entweder dauerhaft sichtbar ist oder sich erst nach Aktivierung des Bearbeiten-Modus zeigt – für letzteres müsst ihr einfach mit etwas länger auf eines der angezeigten Icons drücken. Neben klassi­schen App-Verknüp­fungen Widget-Shortcuts und App-Ordner gibt es im Play Store auch eine ganze an Reihe weiteren Widgets für Rovers. So lässt sich die verbliebene Akku-Ladung anzeigen, der App-Drawer starten, die Taschen­lampe aktivieren, Kontakte hinzu­fügen oder auch diverse System-Einstel­lungen ändern. 

Für Apps stehen euch diverse, zum minima­lis­ti­schen Look der vorde­fi­nierten Aktionen, passende Icons zur Auswahl, des Weiteren kann die Hinter­grund­farbe der einzelnen Blasen indivi­duell angepasst werden, optional lassen sich in den Einstel­lungen von Rovers aber auch Standard-Farben für Apps, Ordner und Shortcuts festge­legen. Gleiches gilt auch für die primäre „Rovers Bubble“, auch hier könnt ihr die Vorder- und Hinter­grund­farbe bestimmen oder die Trans­parenz festlegen. Weitere Optionen betreffen die Anzeige des Bearbeiten-Buttons, die Ausrichtung des Menüs (horizontal, vertikal oder automa­tisch) und ähnliche Kleinig­keiten.

Rovers ist in der Grund­version kostenlos im Play Store verfügbar, aller­dings lassen sich diverse Einstel­lungs­mög­lich­keiten nur mit der kosten­pflich­tigen Pro-Version nutzen, die mit 2,49 Euro zu Buche schlägt. Hierzu gehören die erwähnten Möglich­keiten der farblichen Anpassung, außerdem lassen sich in der kosten­losen Version maximal acht Blasen anlegen und nutzen. Durchaus eine gefällige Sache, sofern ihr schnell und aus jeder App heraus auf bestimmte Apps oder Funktionen zurück­greifen wollt – lief bei mir jeden­falls prächtig. 

Alter­na­tiven gibt es natürlich zur Genüge (unter anderem GloveboxSi­debarOmni SwipeToolbox und viele mehr), Rovers gehört meiner Meinung nach aber zu den empfeh­lens­wer­teren und hübscheren seiner Art.

Rovers Floating Launcher
Entwickler: SchizTech
Preis: Kostenlos+