Rovers für Android: Floating Launcher für Apps und Shortcuts

Marcel Am 30.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:48 Minuten

rovers-android

Bei Rovers für Android handelt es sich um eine App für Schnellzugriffe auf Apps, Kontakte und diversen System-Funktionen als Floating Bubble im Stile der Facebook’schen Chat Heads.

Rovers positioniert nach dem ersten Start der App am linken oder rechten Bildschirmrand eine dauerhaft im Vordergrund gehaltene Blase (aka „Floating Bubble“), die man inzwischen nicht nur von den Facebook Chat Heads, sondern auch von zahlreichen anderen Apps her kennt. Per kurzen Tap öffnet sich das eigentliche Menü in Form von weiteren kreisrunden Icons, standardmäßig sind hier bereits Dinge wie ein Sprung auf den Homescreen, eine Suche, Verknüpfung zum Play Store und Co. installiert. Die Reihenfolge der Icons lässt sich einfach per Drag’n’Drop verändern, ein weiterer Tap öffnet die gewünschte Aktion.

Neue Aktionen lassen sich über den entsprechenden „Plus“Button hinzufügen, der je nach Einstellungen entweder dauerhaft sichtbar ist oder sich erst nach Aktivierung des Bearbeiten-Modus zeigt – für letzteres müsst ihr einfach mit etwas länger auf eines der angezeigten Icons drücken. Neben klassischen App-Verknüpfungen Widget-Shortcuts und App-Ordner gibt es im Play Store auch eine ganze an Reihe weiteren Widgets für Rovers. So lässt sich die verbliebene Akku-Ladung anzeigen, der App-Drawer starten, die Taschenlampe aktivieren, Kontakte hinzufügen oder auch diverse System-Einstellungen ändern.

Für Apps stehen euch diverse, zum minimalistischen Look der vordefinierten Aktionen, passende Icons zur Auswahl, des Weiteren kann die Hintergrundfarbe der einzelnen Blasen individuell angepasst werden, optional lassen sich in den Einstellungen von Rovers aber auch Standard-Farben für Apps, Ordner und Shortcuts festgelegen. Gleiches gilt auch für die primäre „Rovers Bubble“, auch hier könnt ihr die Vorder- und Hintergrundfarbe bestimmen oder die Transparenz festlegen. Weitere Optionen betreffen die Anzeige des Bearbeiten-Buttons, die Ausrichtung des Menüs (horizontal, vertikal oder automatisch) und ähnliche Kleinigkeiten.

Rovers ist in der Grundversion kostenlos im Play Store verfügbar, allerdings lassen sich diverse Einstellungsmöglichkeiten nur mit der kostenpflichtigen Pro-Version nutzen, die mit 2,49 Euro zu Buche schlägt. Hierzu gehören die erwähnten Möglichkeiten der farblichen Anpassung, außerdem lassen sich in der kostenlosen Version maximal acht Blasen anlegen und nutzen. Durchaus eine gefällige Sache, sofern ihr schnell und aus jeder App heraus auf bestimmte Apps oder Funktionen zurückgreifen wollt – lief bei mir jedenfalls prächtig.

Alternativen gibt es natürlich zur Genüge (unter anderem GloveboxSi­debarOmni SwipeToolbox und viele mehr), Rovers gehört meiner Meinung nach aber zu den empfehlenswerteren und hübscheren seiner Art.

Rovers Floating Launcher
Rovers Floating Launcher
Entwickler: SchizTech
Preis: Kostenlos+

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC 10 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Super LCD 5 Display, 1440 x 2560 Pixel, 12 Ultrapixel, 32 GB, Android) topaz gold
  • Neu ab EUR 444,99, gebraucht schon ab EUR 289,80
  • Auf Amazon kaufen*