[WTF des Tages] SensorWake weckt euch mit Gerüchen auf

Am 29.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:26 Minuten

sensorwake-1

Ihr habt es satt, ständig vom lauten Dröhnen eures Weckers geweckt zu werden? Dann gibt es mit SensorWake eine Alter­native, die euch mit „leckeren“ Düften das morgend­liche Wachwerden erleichtern soll.

Auf Kickstarter gibt es zahlreiche Projekte die durchaus eine inter­es­sante Idee verfolgen und einen großen Vorteil bringen – und dann gibt es eben jene Projekte wie aktuell SensorWake, bei denen man geneigt ist, erst mal auf den Kalender zu schauen, ob man nicht wieder ein Jahr verpasst hat und der 1. April auf dem Plan steht. In diesem Falle ist das Projekt jedoch durchaus ernst gemeint und scheint von einigen Nutzern wirklich gewollt zu werden – denn mit knapp über 670 Unter­stützer und einer bis jetzt erreichten Finan­zie­rungs­summe von rund 63.000 Euro (50.000 Euro waren gefordert), konnte man das Ziel 32 Tage vor Ablauf der Frist bereits erfolg­reich finan­zieren.

sensorwake-3Eigentlich handelt es sich bei SensorWake um einen typischen Wecker, der euch aber wie eingangs erwähnt nicht mit lauten Tönen wecken möchte, sondern dies statt­dessen mit Gerüchen versuchen möchte. Zur Auswahl stehen dazu Gerüchte wie Espresso, Hot Croissant, Pfirsich, Erdbeere, Gras und Blätter, Tee, Ingwer und Pfeffer­minze – Kickstarter-Unter­stützer bekommen auch noch Dollar-Noten und Ebenholz zur Auswahl. Was definitiv fehlt? Bacon. Oder so. Jede der Kapseln soll rund 60 Tage lang durch­halten, danach muss sie wie gewohnt ersetzt werden. Sollten die Gerüche einmal nicht anschlagen, so legt der Wecker nach rund drei Minuten mit dem obliga­to­ri­schen Weckton los – sicher ist sicher.

sensorwake-2

Klingt kurios, erinnert irgendwie ein wenig an diese Werbe­aktion des Wurst­fa­bri­kanten Oscar Mayer, nun aber mit einer gewissen Ernst­haf­tigkeit. Jeden­falls konnte man wie gesagt schon über 670 Unter­stützer für sich gewinnen. Wer ebenfalls von der Idee positiv angetan ist und sich einen der Geruchs­wecker auf den Nacht­tisch stellen möchte: Aktuell gibt es noch ein paar Pakete bestehend aus Wecker + 2 Kapseln für 80 Euro, sind diese vergriffen werden über Kickstarter 95 Euro fällig – der reguläre Preis im Handel soll später dann bei rund 129 Euro liegen. Na dann, fröhliches Erwachen…

Zur Kickstarter-Projekt­seite von SensorWake

via neuerdings.com