Wizard für Android: Prisma-Alter­native aus Deutschland

Lesezeit etwa 1:49 Minuten
wizart-app-android-prisma-alternative

Zwei Apps haben in den letzten Wochen einen regel­rechten Hype ausgelöst: Zuerst einmal natürlich mit riesen großen Abstand Pokémon GO, aber auch die zuerst für iOS erschienene und inzwi­schen für Android verfügbare App Prisma. Die App verwandelt eure Fotos in kleine Kunst­werke, die richtig stark aussehen und sich am Stile verschie­denster Künstler und Epochen orien­tieren. Das Geheimnis: Ähnlich Googles Deep Dream wird nicht einfach nur ein Filter auf euer Foto angewendet, sondern es wird komplett neu berechnet. Damit die App auch auf Geräten mit schwä­cherer Hardware läuft, geschieht dies aber nicht auf eurem Smart­phone, sondern in der Prisma-Cloud. Sprich: Die Fotos werden zur Neube­rechnung auf die Server des Entwicklers hochge­laden. In Kombi­nation mit den recht fragwür­digen Geschäfts­be­din­gungen und der Tatsache, dass die App aus Russland kommt, führte dies dazu, dass viele Nutzer Abstand halten. 

Eine Alter­native dazu hört auf den Namen Wizart und stammt vom deutschen Entwickler Tim Suchanek aus Karlsruhe. Wizart bietet über 40 verschiedene Stilrich­tungen, von Künstlern wie Van Gogh und Picasso, über digitalen Künstlern, bis hin zu anderen kreativen Stilen. Die Bilder werden ebenfalls zwecks kompletter Neube­rechnung auf die Server des Entwicklers hochladen, der größte Unter­schied dürfte aber sein, dass explizit betont wird, dass keine Daten und Bilder gespei­chert werden: „Weil wir nichts von dir speichern. Wizart benutzt verschlüs­seltes Streaming, um die Kunst­werke von den Algorithmen malen zu lassen.“ Bild vom Gerät auswählen, den gewünschten Stil markieren, kurz warten – fertig. Neben der Farbgebung des ausge­wählten Styles könnt ihr auch die Origi­nal­farben eures Fotos nutzen, die Bilder lassen sich danach entweder auf dem Gerät speichern oder direkt mit anderen Apps teilen. 

Ich habe die App mal ein wenig auspro­biert und ein paar Bilder umwandeln lassen: Joa, kann man nutzen. Die App könnte zwar ein wenig mehr Perfor­mance vertragen (reagiert hier und da etwas träge), im Großen und Ganzen macht sie aber eben, was sie soll. Leider ist Wizart aber auch zum jetzigen Stand gegenüber dem „Original“ nicht mehr als eine zweite Wahl, denn zum einen empfinde ich die Stilauswahl von Prisma als besser und klarer, zum anderen sind die Ergeb­nisse von Prisma doch noch deutlich stärker. Ist aber nur meine Meinung, Kunst ist bekanntlich Geschmack­sache. Dennoch dürften aber einige Nutzer bei der Nutzung von Wizart weniger Bauch­schmerzen haben und so ist das ebenfalls kostenlose Wizart durchaus einen Blick wert. 

Wizart App
Entwickler: Wizart Labs
Preis: Kostenlos

via Smart­Droid