Coca hält euren Mac vom Schlafen ab

Marcel Am 22.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

coca-mac-os-x

Nochmal ein kleiner, kurzer App-Tipp für Mac’ler. Inzwischen habe ich schon eine ganze Reihe an Tools vorgestellt, die euren Mac temporär davon abhalten, das Display abzudunkeln oder in den Ruhezustand zu gehen – ich persönlich setze diesbezüglich aktuell auf Theine, aber auch Amphetamine kann durchaus mit interessanten Einstellungen aufwarten. Neben diesen beiden Tools gibt es noch zig andere, die ich ebenfalls schon einmal vorgestellt habe – weil aber Alternativen immer gut sind (wer weiß, ob nicht eine der Apps irgendwann mal „eingestellt“ wird), folgt nun die nächste App des Reigen. Nach den Amphetaminen folgt nun Coca, auch diese App macht im Grunde nichts anderes.

Coca bietet diverse Intervalle von 5 Minuten bis „unendlich“, in denen es aktiv ist, aktiviert werden kann es entweder über das Menü des Menübar-Icons oder alternativ per Rechtsklick (kann aber auch auf den einfachen Linksklick umbelegt werden). Für’s Auge: Coca bietet Retina-Icons für die Menüleiste und besitzt außerdem auch einen Dark Mode – hat ja auch Vorteile, wenn eine App nicht wie dahin geklatscht aussieht. Wie gesagt: Macht nicht so viel anders, als andere Lösungen, aber vielleicht braucht man es ja mal. Alternative für Windows? Don’t Sleep, wobei die reine Anwendung etwas anders funktioniert.

Coca
Coca
Entwickler: Angelo Cammalleri
Preis: Kostenlos+

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MLA02Z/A Magic Maus 2, weiss
  • Neu ab EUR 85,99, gebraucht schon ab EUR 66,00
  • Auf Amazon kaufen*