Fenice wird Universal: Ausgewachsener Twitter-Client für Windows 10 (Mobile)

Marcel Am 27.10.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:39 Minuten

fenice-twitter-windows-1

Für Windows 10 und Windows 10 Mobile gibt es neben der offiziellen Twitter-App (die inzwischen schon ein wenig besser geworden ist) auch noch den ein oder anderen Third-Party-Client wie zum Beispiel Tweetium oder auch Aeries (Mobile-only). Ein weiterer Kandidat hört auf den Namen Fenice und ist nun auch schon einige Monate im Windows Store zu haben, hat allerdings ganz aktuell ein Update erhalten, mit dem die App zu einer Universal-App wird – sprich sie läuft dank dem Update nun sowohl auf dem Desktop, als auch auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets.

Optisch passt sich Fenice wunderbar in den Look von Windows 10 ein, sei es auf dem Desktop oder auch dem Smartphone – wer es nicht so dunkel mag, der bekommt auch noch ein helles Theme an die Hand gegeben. Ansonsten besitzt Fenice eigentlich alles, was ein Twitter-Client so beherbergen muss, ihr könnt also eure Timeline und Profile durchstöbern, habt eine zusätzliche Spalte für Mentions und Direktnachrichten, könnt auf eure Listen zugreifen und diese bearbeiten und auch Mute-Filter sind an Bord. Natürlich ebenfalls möglich, ist das Absetzen von neuen Tweets, hierbei gibt es geben einer HashTag-Voraussage auch Vorschläge für Meme und ihr könnt gleich mehrere Bilder oder auch animierte GIFs hochladen.

fenice-windows10

Daneben gibt es aber noch weitere recht interessante Features: Dank der interaktiven Benachrichtigungen könnt ihr ohne die aktuelle App verlassen zu müssen einen Tweet favorisieren oder retweeten, ihr könnt das „Neuer Tweet“-Fenster an die Startseite anheften (Vorteil: Tweets absenden, ohne erst die App starten zu müssen), eure Timeline wird dank Streaming automatisch aktualisiert und solltet ihr einmal einen Tweet veröffentlichen wollen, ohne dass ihr eine aktive Internetverbindung habt, wird dieser bei der nächsten Verbindung automatisch gesendet. Für den ein oder anderen sicherlich auch nett: Fenice kommt mit mehreren Twitter-Accounts zurecht.

Wie man sieht: Recht interessante App, die eben auch optisch sehr schick aussieht, sich simpel bedienen lässt und sehr rund läuft. Einziger Kritikpunkt: Es werden keine Antworten auf Tweets angezeigt (mit Ausnahme von @userxy-Tweets), was mehr als unpraktisch ist – bekommen ja inzwischen zahlreiche Twitter-Apps auf die Kette. Aber was nicht ist, kann ja noch werden – aktuell aber halte ich Fenice für den besten Twitter-Client für Windows 10 und Windows 10 Mobile. Der Preis ist mit 1,99 Euro auch nicht allzu hoch, noch dazu lässt sich die App einen Tag lang kostenlos ausprobieren.

Fenice for Twitter
Fenice for Twitter
Entwickler: Winuser
Preis: 2,29 € Unbekannt+
  • Fenice for Twitter Screenshot
  • Fenice for Twitter Screenshot
  • Fenice for Twitter Screenshot
  • Fenice for Twitter Screenshot
  • Fenice for Twitter Screenshot
  • Fenice for Twitter Screenshot
  • Fenice for Twitter Screenshot
  • Fenice for Twitter Screenshot

via 1800pocketpc

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Book 34,29 cm (13,5 Zoll) (Intel Core i7 6. Generation, 16GB RAM, 512GB SSD, Intel HD + NVIDIA GeForce, Win10 Pro)
  • Neu ab EUR 2.239,29, gebraucht schon ab EUR 1.963,81
  • Auf Amazon kaufen*