Den Amazon Fire TV zum Chromecast-Empfänger aufrüsten

Am 01.09.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:25 Minuten

firetv-youmap-chromecast-0

Mit der App YouMap Cast Receiver lässt sich der Fire TV (Stick) aus dem Hause Amazon zu einem Chromecast-Empfänger aufrüsten. Ist zwar nicht gerade günstig, läuft aber.

Nicht gerade wenig Haushalte dürften sich mit einem Fire TV (Stick) versorgt haben. Klar: Günstig, einfach in der Bedienung, viele Apps und mit Prime Instant Video gibt es auch noch einen günstigen VOD-Dienst oben drauf. Wer ein Android-Smart­phone sein eigen nennt, der kann mit etwas Glück den kompletten Bildschir­minhalt auf den Fernseher streamen, auch zum AirPlay-Empfänger lässt sich die kleine Box (oder der Stick) mit wenig Aufwand umfunk­tio­nieren. Was noch fehlt ist eine Chromecast-Unter­stützung, aber auch hierfür gibt es nun eine Lösung: YouMap Cast Receiver.

firetv-youmap-chromecast-1

Die App ist eigentlich schnell erklärt: Auf eurem FireTV instal­lieren, die App starten und fertig ist das ganze eigentlich schon. Natürlich könnt ihr auf Wunsch den Titel des Chromecast-Empfängers neu vergeben und das Recording-Feature aktivieren (experi­mentell!), ist aber kein Muss. Einmal kurz den FireTV neu starten (Einstel­lungen → System → Neu starten) und schon könnt ihr den FireTV als Chromecast-Empfänger in den entspre­chenden Apps für Android, iOS und Co. auswählen. Lief in meinem Test mit YouTube, Play Musik und anderen Apps, auch die Spiegelung über die Chromecast-App lief ohne Probleme. 

Einziger kleiner Haken: Die App schlägt im Amazon App Shop mit rund 7,33 Euro zu Buche. Kein Schnäppchen, aber immer noch günstiger als ein Chromecast – außerdem dürfte der ein oder andere sicherlich noch ein paar Amazon Coins haben.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Info

Derzeit gibt jedoch auch eine Test-Version, die immer nur für eine begrenzte Zeit lauffähig ist. Hierbei müsst ihr die APK-Datei herun­ter­laden und manuell auf euren Fire TV schieben – ich persönlich nutze hierzu immer ADBFire, was recht simpel ist. Über diesen Weg müsst ihr die App dann aber über die App-Verwaltung (Einstel­lungen → Anwen­dungen → Instal­lierte Apps verwalten) starten.

via Stadt Bremer­haven