iPhone 3G und 3GS: Baseband 06.15.00 downgraden

Marcel Am 18.06.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:05 Minuten

3656232347_e0420733e2

Vor etlichen Monaten hatten Nutzer des iPhone 3G und iPhone 3GS nur eine Möglichkeit für einen SIM-Unlock, sofern sie auf das aktuellste Baseband gewechselt haben: Sie mussten das iPad-Baseband 06.15 draufhauen und konnten dieses dann mit ultrasn0w unlocken. Nachteil: Keine weiteren Updates (mit Ausnahme von Custom Firmwares), fehlerhaftes GPS… Bisher gab es keine Möglichkeit, dieses Baseband wieder zu entfernen – die Versionsnummer war höher als jede andere. Bisher. Denn das iPhone Dev Team hat heute eine neue redsn0w-Version veröffentlicht, die euer Baseband wieder auf 05.13.04 bringt. Der Prozess ist simpel:

  • Aktuelle redsn0w-Version herunterladen (Windows & Mac OS X) und das iPhone an den Rechner anschließen
  • redsn0w starten und unter „Extras -> Select IPSW“ die Firmware auswählen, die ihr aktuell auf eurem Gerät installiert habt. Der Download der Datei geht am einfachsten mit GetiOS.com oder dem ipswDownloader.
  • iPhone ausschalten. Ganz normal über den Lock-Button und dem roten „Ausschalten“-Slider.
  • Nun müsst ihr euer iPhone wie bekannt in den DFU-Mode bringen (geht einfach mit dem Programm die Schritte durch) und wählt dann die Box bei „Downgrade from iPad baseband“ aus. Wer sein Gerät schon gejailbreaked hat, muss die Box bei „Install Cydia“ noch deaktivieren.

Der gesamte Prozess kann gut und gerne zehn und mehr Minuten in Anspruch nehmen, lasst es also laufen und laufen. Ist alles erfolgreich abgeschlossen, habt ihr wieder ein iPhone mit Baseband 05.13.04, welches ihr ganz einfach unlocken könnt. Und auch die offiziellen Updates und das GPS sollte wieder problemlos laufen.

via iPhone Dev

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 5C Smartphone (4 Zoll (10,2 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, iOS 6) weiß
  • Neu ab EUR 209,99, gebraucht schon ab EUR 94,00
  • Auf Amazon kaufen*