MiniPlay für den Mac: Kompakte Musik­an­zeige für iTunes und Spotify

Am 12.10.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

miniplay-macos-itunes-spotify-freeware-1

Arbeitet man viel am Mac, sind bei den meiste sicherlich drei, vier oder noch mehr Fenster geöffnet. Hört man dabei auch noch Musik, findet sich noch ein weiteres Fenster auf dem Desktop. Nicht unbedingt praktisch, auch wenn man die Audio-App natürlich minimieren und die Musik-Wiedergabe mithilfe der Funkti­ons­tasten auf der Apple-Tastatur steuern kann. Dennoch greifen viele Nutzer auf eine komplette Musik­an­zeige zurück, dem so genannten Mini-Player. iTunes kommt zwar von Haus aus mit einer integrierten Mini-Version, setzt man aber zum Beispiel auf Spotify, sieht die Sache schon wieder anders aus, denn die Mac-App hat weder einen Mini-Player, noch ein Widget integriert. Das kostenlose MiniPlay möchte hier Abhilfe schaffen und bietet neben einem Mini-Player auch ein Widget für das Benach­rich­ti­gungs­center von macOS. 

MiniPlay for Spotify and iTunes
Entwickler: Daft Logic Studio
Preis: Kostenlos+

Unter­stützt werden iTunes und Spotify, wobei der Wechsel zwischen den Apps bei Bedarf auch fließend geschieht – ihr müsst also nicht auswählen, welche Musik-App ihr nutzen wollt. Sieht alles recht schick aus (und vor allem schicker als der iTunes-eigene Player und Widget), wer mag der kann auch die Cover-Anzeige deakti­vieren und den Mini-Player dauerhaft im Vorder­grund behalten. Auch ein dunkles Theme steht zur Verfügung, dieses muss aber via In-App-Kauf freige­schaltet werden – zum jetzigen Zeitpunkt liegt dieser bei 0,00 Euro, ist also noch(?) kostenlos. Wer also noch auf der Suche ist, kann sich MiniPlay gerne einmal anschauen – bei Nicht­ge­fallen gibt es ja auch Silicio, PlaayingSimplify und MiniPlayer.

via Product Hunt