MonitorControl für den Mac: Helligkeit und Lautstärke von externen Monitoren über die Multimediatasten steuern

Marcel Am 20.02.2020 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:08 Minuten

Externe Monitor am Mac ist so ein Thema für sich. Natürlich ohne große Basteleien möglich, leider geht hiermit auch ein wenig Komfort verloren. Nämlich dann, wenn man die Helligkeit oder auch die Lautstärke von Monitor-internen Lautsprechern flott über die Funktionstasten auf der Multimediatastatur von Apple nutzen möchte. Von Haus aus bleiben diese in Kombination mit einem externen Monitor funktionslos. Um die Helligkeit ohne Hantieren am Monitor verändern zu können, gibt es bereits diverse Tools – Brightness Menulet oder ExternalDisplayBrightness wären zwei solcher Tools. In der Regel setzen diese auf den DDC/CI-Standard, aber wie es leider so oft der Fall ist, heißt ein Standard nicht immer, dass dieser auch korrekt von den Herstellern implementiert ist. Von der Lautstärkeänderung mal ganz abgesehen, dies bietet keines der genannten Werkzeuge.

An dieser Stelle kommt nun MonitorControl ins Spiel. Ebenfalls ein Open Source-Tool für macOS, welches sich die DDC/CI-Schnittstelle zunutze macht. Auf diese Weise ermöglicht es euch die Änderung der Helligkeit, des Kontrastes und der Lautstärke eures externen Monitors. Wahlweise über einen Regler in der Menüleiste oder aber über die gewohnten Multimedia-Tasten auf der Apple-Tastatur. Auf Wunsch kann der Kontrast auch manuell angepasst oder je nach Helligkeit automatisch nachjustiert werden, ebenso werden mehrere Monitore unterstützt. Vorausgesetzt wird macOS 10.12 Sierra und ein kompatibler Monitor. Ist wie gesagt auch bei vielen älteren Modellen der Fall, je nach Hersteller und Modell müsst ihr bei Bedarf einfach mal den Versuch wagen. Getreu dem Motto: Versuch macht klug.

MonitorControl herunterladen

Quellcode GitHub

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.