Safari für iOS: Noir und Dark Reader sorgen für Dark Mode auf jeder Website 🌚

Marcel Am 29.09.2021 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:54 Minuten

Mit dem Sprung hin zu klassischen WebExtensions auch für den mobilen Safari-Browser unter iOS finden sich immer mehr Erweiterungen im App Store, die den Sprung von Desktop-Browsern wie Chrome und Firefox auch auf iOS und macOS geschafft haben. Haken an der Sache: Während diese vorher jahrelang kostenlos zu nutzen waren, wird im App Store häufig ein monetärer Gegenwert eingefordert. In meinen Augen geht das in Ordnung, denn auch hinter solcher Software steckt Arbeit und ich bis dato fehlte oftmals einfach die Möglichkeit der Monetarisierung – sieht man einmal von dem Google’schen Versuch ab, den Chrome Web Store mit kostenpflichtigen Erweiterungen auszustatten. Das aber ist ein anderes Thema, vielmehr möchte ich an dieser Stelle einmal auf zwei Erweiterungen für Safari hinweisen, die jede Webseite mit einem Dark Mode versehen, auch wenn dieser nicht „nativ“ von der Webseite angeboten wird.

Dark Reader for Safari

Erweiterung #1 ist ein alter Bekannter: Dark Reader. Zuletzt vor rund drei Jahren hier im Blog genannt, hat es die Software mit dem Release von iOS 15 auch aufs iPhone und iPad geschafft. Funktionell ist Dark Reader unter iOS leicht beschnitten, beispielsweise fehlt eine manuelle Justierung von Helligkeit und Kontrast. Dafür aber bietet Dark Reader mit rund 16 verschiedenen Themes sicherlich etwas für jedes Auge – von dunklen Schwarz- und Grau-Tönen über cremefarbene Stile bis hin zu hellen, aber gedämpften Farbgestaltungen ist alles vorhanden. Dark Reader kann hierbei durch eine wirklich gelungene Umgestaltung der Farben punkten, was mich bereits auf dem Desktop überzeugt hat. Zu guter Letzt könnt ihr die Erweiterung entweder für bestimmte Webseiten deaktivieren oder generell ausschalten und nur für ausgewählte Webseiten hinzu schalten. Der Preis? Wie zuvor für macOS werden für Dark Reader rund 5,49 Euro aufgerufen.

‎Dark Reader for Safari
‎Dark Reader for Safari
Entwickler: Alexander Shutau
Preis: 4,99 €
  • ‎Dark Reader for Safari Screenshot
  • ‎Dark Reader for Safari Screenshot
  • ‎Dark Reader for Safari Screenshot
  • ‎Dark Reader for Safari Screenshot
  • ‎Dark Reader for Safari Screenshot
  • ‎Dark Reader for Safari Screenshot

Noir – Dark Mode for Safari

Die zweite Erweiterung hört auf den Namen Noir und ist noch recht frisch. Im direkten Vergleich zum oben genannten Dark Reader kommt Noir nur mit zwei Themes zur Auswahl um die Ecke – entweder Dunkel oder wirklich Schwarz. Beide Modi werden gut umgesetzt und angewendet, da steht Noir dem Dark Reader in kaum etwas nach. Auch könnt ihr in Noir einzelne Webseiten von der Umgestaltung ausnehmen. Nett Zusatzfunktion: Noir versucht zu erkennen, ob eine Webseite bereits einen eigenen Dark Mode mit bringt und schaltet sich in einem solchen Fall nicht dazwischen. Funktioniert größtenteils gut, lediglich auf Reddit wurde fälschlicherweise ein dunkles Theme erkannt. Trotz dieses kleinen Fehlerchens gefällt mir Noir auf den ersten Blick einen Tick besser und gefühlt werkelt es einen Hauch runder vor sich hin. Mit 2,99 Euro ist die Erweiterung auch ein wenig günstiger, allerdings nicht auf dem Mac zu haben – aber was nicht ist, kann ja noch werden.

‎Noir - Dark Mode for Safari
‎Noir - Dark Mode for Safari
Entwickler: Jeffrey Kuiken
Preis: 2,99 €
  • ‎Noir - Dark Mode for Safari Screenshot
  • ‎Noir - Dark Mode for Safari Screenshot
  • ‎Noir - Dark Mode for Safari Screenshot
  • ‎Noir - Dark Mode for Safari Screenshot

via Reddit

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.