Scanbot 7 für iOS & Android: bessere Filter, überarbeitetes Design und DATEV-Anbindung

Marcel Am 04.04.2018 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:16 Minuten

Die Scanner-App Scanbot streift nun schon seit genau vier Jahren hier durchs Blog. Bereits seit dem initialen Release nutze ich die App gerne und häufig, um ankommende Dokumente auf Todholz zu digitalisieren. Die Kamera des iPhone ist inzwischen stark genug, um mit ein wenig smarter App-Hilfe ausreichend bis gute Scans zu erstellen. Scanbot bietet dazu eine automatische Randerkennung und Ausrichtungskorrektur, verschiedene Filter mit denen sich beispielsweise Schwarz-Weiß-Scans erstellen lassen, die für mich unabdingbare OCR-Texterkennung (die nur lokal auf dem Gerät durchgeführt wird) und einen Cloud-Sync mit verschiedenen Diensten. Darüber hinaus gibt es auch noch ein paar Verwaltungsfeatures wie automatische Dateinamen, Tags und eine für seltene Fälle recht praktische Faxfunktion. Nun hat man passend zum vierten Geburtstags Scanbot in der Version 7.0 veröffentlicht – sowohl für iOS als auch für Android.

Scanbot - Scanner App & Fax
Scanbot - Scanner App & Fax
Entwickler: doo GmbH
Preis: Kostenlos+
Scanbot Dokumente Scanner App
Scanbot Dokumente Scanner App
Entwickler: doo GmbH
Preis: Kostenlos+

Auf den ersten Blick ist bereits ersichtlich, dass man ein wenig am Design der App geschraubt hat. Sah vorher schon gut aus, wurde nun aber ein einigen Stellen überarbeitet und wirkt nun ein Stückchen intuitiver und moderner. Die Bedienbarkeit ist ein wichtiger Punkt, möchte man aus der Nische der technisch versierten Nutzer heraustreten und die viel zitierte breite Masse ansprechen – wie das Scanbot-Team selbst erwähnt. Zusätzlich zum Makeover hat man auch die Farben der Themes überarbeitet und neue hinzugefügt. Darunter Themes mit einen hohen Kontrast für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen und ein „Legacy“-Motiv. Letzteres ändert das App Icon in das bekannte Scanbot Bot-Gesicht. Außerdem wurde die Suche verbessert, diese bietet nun automatische Vorschläge wie z.B. Ort, Datum oder Schlagwörtern, die dazu genutzt werden können Dokumente schneller aufzufinden.

Herzstück der neuen Version 7 sind aber die überarbeiteten und neuen Filter. Diese wurden mit Unterstützung von (Achtung: Bullshit Bingo) Machine Learning entwickelt wurden und laut Scanbot-Team einen neuen „Benchmark bei mobilen Scannern“ darstellen. Die neuen Filter sind noch besser als bisher in der Lage, das weiße Papier von Dokumenten aufzuhellen und den Text klarer wirken zu lassen. Der neue Schwarz/Weiß-Filter erhält trotz der Konvertierung alle Details, der Graustufen-Filter gibt Dokumenten mehr Dynamik und Klarheit und die neuen Magic Color und Magic Text Filter sorgen für eine ausgewogene Balance zwischen Farben und Schärfe. Außerdem ist jeder der Filter nun mit Schiebereglern anpassbar, sodass sich einzelne Parameter wie zum Beispiel Kontrast, Helligkeit und Sättigung noch feiner justieren lassen.

Die letzte größere Neuerung dürfte vor allem Selbstständige und Freiberufler ansprechen und stellt laut Scanbot eine der am meisten nachgefragten Funktionen dar: eine Zusammenarbeit mit der DATEV. So ist es fortan nun möglich, DATEVconnect online als Cloud-Dienst hinzuzufügen und auf diesem Wege Dokumente schnell und einfach mit eurem Steuerberater teilen. Die Schnittstelle ist vorerst nur unter iOS verfügbar, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt ihren Weg in die Android-App finden – genauer gesagt sobald die DATEV ihre API für Android freigibt. Weitere Informationen zu der Zusammenarbeit gibt es auf der DATEV-Webseite. Zu guter Letzt gibt es dann noch eine Reihe an kleineren Verbesserungen und Optimierungen unter der Haube. Beispielsweise lassen sich Text-Annotationen jetzt nicht nur mit dem Finger hinzufügen, sondern auch mit der iOS-Tastatur und Scanbot sollte etwas flotter agieren.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto G4 Play Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), 16 GB, Android, Dual-SIM) schwarz [Exklusiv bei Amazon]
  • Neu ab EUR 199,90
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.