Shift für iOS: Eine neue App versorgt eure Fotos mit Filtern

Am 22.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

shift-ios

Mit Shift gibt es die gefühlte tausendste App zur „Verschö­nerung“ von Bildern mit Filtern, die aller­dings keine vorge­fer­tigten Filter besitzt, sondern diese per Zufall erzeugt und euch diese ein wenig anpassen lässt.

Apps die euch Foto-Filter á la Instagram auf aufge­nommene Fotos speichern gibt es bekanntlich wie Sand am Meer (mein Favorit ist übrigens nach wie vor Analog) – und werden zugege­be­ner­maßen inzwi­schen dank direkter Integration in Facebook, Twitter, iOS/Android und Co. auch nur noch selten benötigt. Dennoch gibt es immer wieder mal entspre­chende Apps, die durchaus eine Erwähnung verdient haben – wie im aktuellen Falle die 0,89 Euro „teure“ App Shift von Pixite LLC. Auch hier könnt ihr wie gewohnt bereits aufge­nommene und auf eurem iPhone gespei­cherte Bilder auswählen, die dann eben mit den allseits bekannten Filtern „verschönert“ werden können. 

Aller­dings mit einer Beson­derheit: Denn statt eine Reihe an vorde­fi­nierten Filtern anzubieten, lassen sich die Filter zufällig generieren und auf das Bild klatschen – danach könnt ihr lediglich manuell noch die Stärke und Farbe des Filters, sowie die 3-Punkte-Positio­nierung auf dem Bilder verändern. Habt ihr so einmal euren persön­lichen Filter erstellt, könnt ihr diesen schnell und einfach als Favorit speichern und so beim nächsten mal per einfachen Tap auf das Bild anwenden. Wie gesagt: Eigentlich nichts beson­deres mehr, dennoch ein etwas anderes Bedien­konzept, daher hier einmal kurz erwähnt. 

via APPge­fahren