Shuttle: Musik-Player für Android im Karten-Look von Google Now

Marcel Am 23.12.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:13 Minuten

1398386_633156560056563_396277669_o

Bei meiner letzten Stöber-Aktion im Play Store bin ich auf einen schicken Musik-Player für Android gestoßen, welcher in dem inzwischen für Google typischen Karten-Design von Google Now daherkommt: Shuttle+. Im Grunde macht Shuttle nicht viel anders, als zum Beispiel Now Playing oder die Standard-Musik-App von Android, allerdings gibt es ein paar nette Zusatzfunktionen, welche andere Musik Player gerne mal ignorieren. Nach dem ersten Start der App bekommt man erst einmal sämtliche auf dem Gerät verfügbare Musik präsentiert, wie gewohnt wahlweise sortiert nach Interpreten, Alben, Genre oder eben alle Titel alphabetisch – hier kann einfach per Wisch durch die Reiter navigiert werden:

Wischt ihr einmal über das App-Icon, so öffnet sich ein weiteres Menü, welches eure erstellten Playlisten anzeigt – Songs lassen sich über einen längeren Tap auf den entsprechenden Eintrag zu diesen hinzufügen, ebenso lässt sich über dieses Menü der Song auch der Warteschlange hinzufügen, die Tags bearbeiten oder als Klingelton festlegen.

Die „Now Playing“-Anzeige kommt ebenfalls in einem recht minimalistischen Look daher, hier gibt es eben neben dem Cover, welches bei aktivierter Option automatisch heruntergeladen wird, alle notwendigen Buttons, ebenso können die Songs markiert werden und über das Listen-Symbol gibt es nochmals ein kleines Menü, über das sich der Songs teilen lässt, der Songtext angezeigt werden kann und so weiter und so fort:

Zwei Features, die man durchaus erwähnen sollte, wären zum einen der eingebaute Equalizier, welcher diverse Voreinstellungen nach Genre mit sich bringt, zum anderen gibt es auch einen Einschlaf-Timer, welcher das Abspielen von Musik zu einer bestimmten Uhrzeit automatisch einstellt – vor allem für all jene interessant, die vielleicht zum besseren Einschlafen noch etwas Musik oder ein Hörspiel hören wollen:

Ansonsten gibt es eben auch neben dem hellen Theme ein dunkles, sowie eine Mischung aus beiden – gerade der Hybride gefällt mir richtig gut, auch wenn hierbei lediglich die „Now Playing“-Anzeige unterhalb der Songlisten eingeschwärzt wird. Ansonsten gibt es noch die ein oder andere Option an die Hand, mit der ihr zum Beispiel das automatische Herunterladen von fehlenden Album-Cover deaktivieren könnt, auch eine unterbrechungsfreie Wiedergabe, automatische Pause beim Ausstöpseln von Köpfhörern (inklusive gegenteilige Funktion), Last.fm-Unterstützung und mehr findet ihr in den Einstellungen von Shuttle vor.

Shuttle machte in meinem Test einen ordentlichen Eindruck, gerade die Equalizier-Funktion wird sicherlich einige Freunde finden – für mich persönlich ist dies eher nebensächlicher Natur. Shuttle+ ist regulär für kleine 0,65 Euro im Play Store zu haben, es gibt jedoch auch eine kostenlose Version, welche lediglich auf die Bearbeitung von Tags, den drei Themes und der Sortierung nach Ordnern verzichten muss – aber gerade letzteres ist derzeit nur in der Beta von Shuttle+ integriert, daher muss man derzeit auch hier noch auf diese Sortierung verzichten. Somit dürfte für die meisten die kostenlose Variante völlig ausreichend sein – würde ich nicht mit Now Playing sogar eine meiner Android-Apps des Jahres gefunden haben, wäre Shuttle wohl meinerseits die Wahl.

Shuttle+ Music Player
Shuttle+ Music Player
Entwickler: SimpleCity
Preis: 1,29 €
Shuttle Music Player
Shuttle Music Player
Entwickler: SimpleCity
Preis: Kostenlos+

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC ONE A9S Smartphone 12,7 cm (5 Zoll) Display (32GB, Nano SIM, Fingerabdruck-Sensor, 4G LTE, 13MP Hauptkamera, 5MP Frontkamera, Android) cast iron
  • Neu ab EUR 175,00, gebraucht schon ab EUR 141,99
  • Auf Amazon kaufen*