Apollo bringt Spotify auf die Apple Watch – inklusive LTE- und Offline-Modus

Marcel Am 13.11.2018 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:43 Minuten

In den vergangenen Wochen habe ich mit SpotWatch und Watchify bereits zwei Apps für die Apple Watch vorgestellt, mit der sich Spotify aufs Handgelenk bringen lässt. Leider stellen beide Apps letztlich nicht mehr als eine Art Fernbedienung dar, denn die eigentliche Musik wird weiterhin über das iPhone gestreamt. Kurze Zeit später dann machten Meldungen die Runde, dass Spotify vor wenigen Minuten seiner iOS-App eine eigene Watch-App inkludiert hat. Wermutstropfen: Die offizielle App macht nichts anders, als es die beiden genannten Apps machen. Soll heißen: Es gibt keinen Offline-Support oder eine eigenständige Streaming-Lösung für die Apple Watch. Zumindest in einer der ersten Versionen. In diese Wunde sticht nun eine App mit dem Namen Apollo (nein, nicht die Reddit-App) von Tian Z. hinein, die viel mehr ist, als eine reine Remote-App.

Apollo for Watch
Apollo for Watch
Entwickler: Oltica
Preis: Kostenlos

Apollo erlaubt euch nämlich eine Spotify-Nutzung, theoretisch ohne iPhone. Hierbei macht sich der Entwickler die offiziellen API seitens des Streaming-Dienstes und Apple zunutze. Habt ihr Apollo einmal auf dem iPhone eingerichtet (sprich die App mit eurem bezahlten(!) Spotify-Konto verknüpft), könnt ihr auf der Uhr nun eure abonnierten Wiedergabelisten einsehen, die Entdecken-Sektion von Spotify nutzen oder Songs suchen. Ein Zugriff auf eure Library oder der Auswahl bestimmter Tracks innerhalb der Playlists ist leider nicht möglich. Gestreamt wird direkt auf der Apple Watch: Habt ihr eine WiFi-Version benötigt ihr natürlich euer iPhone in Reichweite. Seid ihr hingegen Besitzer einer Apple Watch mit LTE, dann funktioniert das Streaming auch ohne ein mitgeführtes iPhone. Zu guter Letzt steht auch ein Offline-Modus zur Verfügung, hierzu müsst ihr aber zuvor einzelne Wiedergabelisten herunterladen – was ihr über einen „Hardpress“ auf die Playlist erreichen könnt. Einen „echten“ Offline-Zugriff auf eure Bibliothek gibt es nicht.

Wie man sehen kann: Eher funktional, was aber auch gar keine allzu große Kritik darstellen soll. Denn Apollo ist mehr oder minder eine Art Experiment des Entwicklers  und dürfte keine große Halbwertszeit im App Store spendiert bekommen: Spotify dürfte sehr vieles daran setzen, dass Apple die App schnellstmöglich wieder aus dem App Store entfernt. Natürlich schade, wie auch eben die Tatsache, dass die eigene Watch-App wohl keinen Offline-Modus erhalten wird. Aber immerhin untersagt der Streaming-Platzhirsch die Nutzung und Entwicklung derartiger Apps mit Offline-Support in den hauseigenen AGB. Aber wie dem auch sei: Apollo ist aktuell noch im App Store vorhanden und kostenlos – daher ein Versuch wert und was man hat, hat man erstmal.

via Reddit

Artikel teilen

Kaufempfehlung*